Trainingslager organisiert von Ligaportal

Landesliga

Liezen holt Ennstaler Top-Talent und spricht jetzt Finnisch

Eine lange, nervenaufreibende und für die Spieler, Fans und Funktionäre nicht immer einfache Saison liegt hinter dem SC Liezen in der steirischen Landesliga. Erst in der Relegation gegen Kindberg konnte man den Klassenerhalt fixieren. Inzwischen erholten sich die Beteiligten von den harten Spielen und man mit Zuversicht und einigen neuen Gesichtern in die Saison 2018/19. Allerdings haben einige Routiniers Abschied genommen. 

Heinrich Wallner, Christian Neuper und Alexander Neuper beenden ihre aktive Karriere. Somit verabschiedeten sich drei echte Stützen von den Ennstalern. Ob man diese überhaupt ersetzen kann, wird sich zeigen. Liezen hat jedenfalls auf die Abgänge reagiert. Es sind aber nicht die einzigen Abgänge: Sebastian Auer zieht es zum Oberliga-Aufsteiger Schladming, wo er seinen Job beim ÖSV und das Fußballspielen besser vereinbaren kann. Daniel Penz wechselt zum Oberliga-Absteiger Stainach und die beiden Legionäre Karlo Josipovic und Jordan Akande übersiedeln in ihre Heimat Kroatien bzw. England. 

Neu im Verein sind dafür Marco Früstük vom FC Trofaiach, Andre Marc Lesch vom SV Rottenmann, Flamur Muleci vom SC Kalsdorf, Kenan Iljazovic vom Kapfenberger SV und Simon Petscharnig von TUS Gröbming. Muleci kehrt bereits zum zweiten Mal ins Ennstal zurück. Seine Qualität ist unbestritten, dennoch darf man auf seine Saison gespannt sein. Der interessantes Neuzugang ist Simon Petscharnig. Der Stürmer, an dem die Liezener bereits seit Jahren aufgrund seiner unzähligen Tore im oberen Ennstal dran waren, gilt als eines der Top-Talente in der Region. Jetzt will er es in der Landesliga versuchen. Ebenfalls neu ist Gergely Füzfa. Der Ungar wechselt mit Leoben und Steyr-Vergangenheit nach Liezen. Er ist Defensiv-Allrounder. Mit Verneri Välimaa ist ein finnischer Überflieger, der in Amerika ausgeblidet wurde, zu den Liezenern gestoßen. Verneri trainiert schon seit 7 Jahren in der Schulz Academy, International Soccer Program Inc. und konnte beim Probetraining mehr als nur überzeugen. Die Liezener wollten mit dem Abstieg jedenfalls nichts zu tun haben. 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 33

Philipp Url von USV Nestelbach im Ilztal (Gebietsliga Süd) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung