Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Eichkögl kann gegen Kirchbach 0:2-Rückstand wettmachen

Die Tus Kirchbach war zuletzt richtig gut in Form. Gleich fünf Spiele in Folge konnten gewonnen werden und dass ausgerechnet der USC Eichkögl diese Serie am Sonntag stoppen könnte, damit rechneten wohl nur die wenigsten. Nach einer Viertelstunde sah auch alles wie gewohnt aus, Kirchbach führte mit 2:0. Die Hausherren gaben aber nie auf und kamen am Ende tatsächlich noch zu einem 2:2-Unentschieden. In der Tabelle der Unterliga Süd verliert Kirchbach damit einen Platz und ist nur noch Vierter. Eichkögl hingegen kann zwei Plätze gutmachen und rückt vor bis auf Rang elf.

"Spricht für Moral der Mannschaft"

"Es spricht für die Moral der Mannschaft, dass sie nach so einem Spielverlauf noch einmal zurückkommt. Wir liegen nach einer Viertelstunde 0:2 hinten, schaffen den Anschlusstreffer, aber bekommen dann eine Rote Karte. Und trotzdem hat sich keiner aufgegeben", sagt Eichkögl-Trainer Heinz Hubmann.

Der Favorit aus Kirchbach erwischt tatsächlich einen Blitzstart. Eichkögl befindet sich im Spielaufbau, dann hat Dejan Korat ein Blackout und spielt Kirchbachs Samuel Schwarz genau in die Füße - 1:0 (4.). Nur zehn Minuten später ist es wieder Schwarz, der einen Stanglpass von der Seite sicher zum 2:0 verwandelt. 

Zwei Platzverweise

Eichkögl gibt sich aber nicht auf und kommt in der 23. Minute zum Anschlusstreffer. Nach einem Angriff über die rechte Seite, versucht es Gomboc mit einem Schuss. Goalie Maier kann nur prallen lassen und den Abstauber verwertet dann Christoph Zorn zum 1:2. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff schwächen sich die Hausherren aber selbst. Jaka Bizjak hält den Eichkögler Spieler Patrick Gomboc zuerst zurück, der wirft dann aus Wut den Ball in Bizjaks Richtung und sieht dafür glatt Rot (45+1.).

In der 52. Minute muss dann aber auch ein Kirchbacher frühzeitig unter die Dusche. Peter Grimm sieht für ein Foul die Gelbe Karte. Da es bereits seine zweite ist, bedeutet das Gelb-Rot. Nur eine Minute später erzielt dann auch noch Daniel Pischinger aus der Distanz das 2:2 für Eichkögl. Es folgen noch packende 35 Restminuten mit Chancen auf den Sieg bei beiden Seiten, aber schlussendlich fällt kein Treffer mehr - Endstand 2:2.

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter