Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Peter Zosak mit Triplepack - Haringsee gewinnt gegen Bad Pirawarth

SV GG Haringsee
SV Bad Pirawarth

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenzehnte SV GG Haringsee in der 11. Runde der 1. Klasse Nord auf den Tabellenneunten SV Bad Pirawarth. Haringsee musste in den letzten Wochen mehrere Niederlagen in Folge hinnehmen und hoffte auf eine Rückkehr der Heimstärke, um wieder einen Dreier zu schaffen. Bad Pirawarth gewann vergangenes Wochenende gegen Obersiebenbrunn und wollte ein weiteres positives Ergebnis holen, um von hinten wegzukommen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 2:0 zugunsten von Haringsee.

Doppelschlag der Heimelf

Die Hausherren bekommen das Match in der ersten Hälfte gut in den Griff, Haringsee spielt vor 100 Fans zunächst stark und schafft noch in der Anfangsphase einen Doppelschlag. Peter Zosak bewahrt in der 14. Minute nach einem Corner zur zweiten Stange die Übersicht und verwandelt präzise zum 1:0. Wenige Augenblicke später klingelt es wieder im Kasten der Gäste, in der 15. Minute legt Rene Duitz nach einem Freistoß von der Seite, der vom Tomann kurz abgewehrt wird, nach und trifft im Nachschuss zum 2:0.

Nach den zwei schnellen Toren fallen die Gastgeber aber zurück, Bad Pirawarth kommt auf und hat die große Chance per Penalty zu verkürzen, der Strafstoß wird von den Gästen aber vergeben und bis zur Pause passiert nicht mehr viel.

Gäste mit Blitzstart - Haringsee legt nach

Im zweiten Abschnitt erwischt Bad Pirawarth den besseren Start und verkürzt rasch, Johannes Wachter lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 50 zum 2:1. Das Spiel steht nun auf Messers Schneide, Haringsee stellt aber bald den alten Abstand wieder her und Peter Zosak befördert in der 57. Minute den Ball nach schöner Einzelaktion im 16 ins Netz.

Die Gäste machen nun weiter auf, dem Heimteam gelingt dagegen aus einem Konter über die rechte Seite in Minute 63 wieder durch Peter Zosak per Kopf das 4:1. Haringsee hört dann aber auf Fußball zu spielen, Bad Pirawarth kommt nach einem Standard durch Jakub Svizela auf 4:2 heran (70.) und kreiert noch zwei gute Chancen. Am Ende bleibt es bei diesem Spielstand und Haringsee kehrt auf die Siegerstraße zurück. 

Stimme zum Spiel:

Martin Krejci (Trainer Haringsee): "Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben aber nach dem Doppelschlag aufgehört Fußball zu spielen und hatten Glück, dass der Gegner den Elfmeter nicht verwandelte. Nach dem 2:1 stand das Spiel auf Messers Schneide, wir legten zwei Tore nach und fielen dann wieder zurück. Im Großen und Ganzen war der Sieg verdient."

Die Besten bei Haringsee: Peter Zosak, Robert Tadic, Filip Cerkezovic.

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung