Sehenswertes Fußballspiel - Eckartsau holt nach Last-Minute-Treffer gegen Kreuttal Remis

SC Kreuttal
SCG Eckartsau

In der 13. Runde der 1. Klasse Nord duellierten sich der Tabellensechste SC Kreuttal und der Tabellenachte SCG Eckartsau. In der letzten Runde gewann Kreuttal mit 4:1 gegen Deutsch-Wagram und baute damit die Siegesserie aus. Eckartsau feierte am vergangenen Spieltag einen 2:0 Heimerfolg über Spannberg und wollte wieder anschreiben, um noch weiter von hinten wegzukommen und an den Top 5 dranzubleiben.


 

Heimelf dreht Match vor der Pause

Über 100 Fans sehen von Beginn weg ein gutes Fußballspiel, bei dem das Gästeteam in der ersten halben Stunde das Geschehen kontrolliert. Kreuttal kreiert zwar schon in der ersten Minute eine Möglichkeit, Eckartsau findet dann allerdings sehr gut in die Begegnung und geht rasch in Front. In Minute 8 setzt sich Ralf Weber auf der Seite durch und spielt scharf in die Mitte, Manfred Steiner seht goldrichtig und verwertet überlegt zum 0:1. Nach dem Treffer verabsäumt es Eckartsau aus den Möglichkeiten einen zweiten Treffer nachzulegen.

Kreuttal wird nach einer halben Stunde stärker und übernimmt nun das Kommando. Die Hausherren agieren mit langen Bällen und werden immer wieder gefährlich, mit einem Doppelschlag dreht das Heimteam die Partie vor der Pause. In Minute 38 drückt Alexander Pipal den Ball im Fallen über die Linie und stellt auf 1:1. Florian Jagitsch bewahrt zudem in der 45. Minute und nach perfekter Flanke kühlen Kopf und netzt zum 2:1 ein.

Kreuttal bis zur 75. Minute stärker - Schlussoffensive der Gäste wird belohnt

Nach der Pause ist Kreuttal zunächst überlegen und findet sehr gute Chancen auf den dritten Treffer vor, der Gästekeeper hält sein Team aber mit starken Paraden im Spiel. Eckartsau deutet bei Konter Gefahr an und wird ab der 75. Minute stärker. Zudem ist das Heimteam nach gelb/rot gegen David Göttinger nur mehr zu zehnt (84.). Die Gäste werfen alles nach vorne und gleichen in der Nachspielzeit aus. Ein abgefälschter Schuss aus 20 Metren fällt vor die Füße von Ralf Weber, dieser nützt in Minute 92 die Chance und verwertet zum 2:2 Endstand.

Stimme zum Spiel:

Markus Geissler (Trainer Eckartsau): "Wir waren in den ersten 30 Minuten dominant, der Gegner von der 30. bis zur 75. Minute. Es war ein schönes Fußballspiel, die letzten 15 Minuten haben wieder uns gehört. Aufgrund des späten Ausgleichs war der Punkt natürlich etwas glücklich, meiner Meinung nach aber sicher verdient."

Die Besten: Florian Jagitsch (MF) bzw. Roman Hübl (TW), Ralf Weber (ST).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten