1. Klasse Ost

Neuer Coach und fünf Zugänge - Eichkogel peilt Ligaverbleib an

Letztes Jahr blieben alle Mühen, die Gebietsliga Süd/Südost zu halten, am Ende unbelohnt und ASK Eichkogel stieg in die 1. Klasse Ost ab. Im Sommer kam es schließlich zu einem Umbruch im Kader und man wollte wieder vermehrt auf junge Spieler setzten. Nach einem Remis zum Saisonstart ging der Verein fünfmal in Folge als Verlierer vom Platz, ehe zwei Siege gegen Zwölfaxing und Wienerwald gelangen. Bis zur Pause musste sich Eichkogel aber noch sechsmal und dabei teilweise deutlich geschlagen geben und liegt zur Halbzeit mit sieben Punkten auf Rang 14. "Wir haben nach dem Abstieg einige Spieler abgegeben und auf die Jungen gesetzt, die fehlende Routine hat sich im Herbst noch bemerkbar gemacht. Unser Kader war in der Hinrunde nicht sehr groß, die jungen Burschen waren prinzipiell sehr brav", erklärt Eichkogels Obmann Richard Blau.

Zwei Tormänner und drei Feldspieler

Der Verein hat in der Winterpause zweimal die Woche die neue Sporthalle in Guntramsdorf zur Verfügung und die Mannschaft traf sich dabei in den letzten Wochen zahlreich, der offizielle Start in die Vorbereitung war gestern, es wurden aber schon drei Tests absolviert. Tito Spindler wurde in der Winterpause neuer Trainer von Eichkogel, er bekam in den letzten Wochen bereits die Chance, die Mannschaft besser kennenzulernen und konnte die Spieler bei den ersten Tests sehen. Diese waren laut Eichkogels Obmann auch wichtig, damit der neue Coach sieht, welche Positionen gewisse Spieler einnehmen können.

Im Kader gab es in der Winterpause auch mehrere Veränderungen, vier Spieler sind nicht mehr dabei. Tormann Patrick Novotny ging zu Mannersdorf, Ante Kvesic wechselte zu Trumau, Ciprian Rus ging zu Sooss zurück und Christoph Hlavacek wechselte zu Gumpoldskirchen. Im Gegenzug wurden zwei Goalies mit an Bord geholt, Ilija Nikolic kommt von Oberwaltersdorf und Julio Pipinic von Maria Lanzendorf. Christof Schoiswohl kam von Leobersdorf, er hat langjährige Vergangenheit bei der Admira, kann im offensiven Mittelfeld als 8er oder 10er eingesetzt werden. Ayoub Boutarbouch spielte im Herbst für Traiskirchen II und wurde wieder zur Eichkogel zurückgeholt, ein fünfter Spieler soll noch kurz vor Transferschluss zu Eichkogel stoßen.

"Wir haben zudem mit drei jungen Akteuren aus der Reserve und der U18 den Kader breiter gemacht", erklärt Richard Blau, er meint zudem zur Frage nach den Zielen für das Frühjahr: "Unser Ziel ist ganz klar, wir wollen oben bleiben."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter