Breitenfurt ist im Mittelfeld angekommen

Der SK Breitenfurt entwickelt sich nach und nach und zeigte gegen Ende der abgebrochenen Saison in der 1. Klasse Ost einen klaren Aufwärtstrend. Mit dem Sieg gegen Himberg setzte die Elf von Trainer Edis Hodzic ein deutliches Ausrufezeichen an die Konkurrenz. "Wir sind mit unserer Punkteausbeute zufrieden und haben aus unseren Fehlern gelernt. Wir freuen uns, wenn es hoffentlich bad wieder los geht", so Breitenfurt-Coach Hodzic.

Mit zwei Spielen weniger als der Großteil der Konkurrenz steht der SK Breitenfurt im Mittelfeld der Tabelle gut da. Grund für die Absagen waren wenig überraschend Auswirkungen des Corona-Virus, die der Trainer wie folgt einschätzt. "Wir hatten keinen Fall aber der Gegner musste zwei Spiele absagen. Das hatte auch mit der orangen Ampel zu tun. Aus unserer Sicht hätten wir die Spiele bestreiten können", so Hodzic, der den letztendlichen Abbruch wie folgt einschätzt. "Ich stehe da ein wenig zwischen zwei Punkten. Einerseits geht die Gesundheit vor und da braucht man nicht mehr viel sagen. Andererseits ist die Ansteckung im Freien sehr gering und ich denke, dass man sehr wohl einen Rahmen schaffen könnte um ein Training oder Spiele abhalten zu können", so die ehrlichen Worte des Trainers.

"Wollen positiven Trend mitnehmen"

Aktuell ist das gesamte Team ja wie alle anderen noch zum Zuschauen verdammt. Hodzic nutzt die Zeit um mit dem Team über Zoom-Calls in Verbindung zu bleiben und sie beim Heimprogramm zu unterstützen. "Wenn man jetzt nichts tut und dann plötzlich wieder alles beginnt, wird es viele Verletzungen geben. Dessen sind wir uns bewusst und wollen das Risiko minimieren. Ich selbst bin da sehr interessiert und versuche mich da weiterzubilden", so der engagierte Coach. Auch die Kaderlage ist aktuell schwer zu planen. "Es wird sich etwas tun aber nicht großartig viel. Wir sind mit dem Kader zufrieden und glauben an da Potenzial der Mannschaft. Wir sind aber noch in Gesprächen und schauen, was sich noch ergibt", so der Trainer, der noch kurz die Ziele anführt. "Wir wollen den Trend mitnehmen und gehen in jedes Spiel rein, um es zu gewinnen", so Hodzic abschließend.

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter