Elfertor brachte Rohrbach auf die Siegerstraße

250 Zuchauer waren Freitag Abend auf den Mannersdorfer Sportplatz gekommen, um den Landesliga-Aufsteiger gegen Rohrbach siegen zu sehen. Doch Rohrbach machte am Ende das Rennen, weil Mato Tadic bereits früh im Spiel einen Elfmeter zum 1:0 verwandelte. Der einzige Treffer der Partie brachte Rohrbach den vierten Saisonsieg, Mannersdorf hingegen die vierte Niederlage.

Rohrbachs Trainer Dalibor Kovacevic hatte seine Mannschaft aufgrund der Mannersdorfer Spielweise umgestellt, agierte mit drei Stürmern und dahinter mit Mato Tadic. Was auch sofort zum Erfolg führen sollte. Weil Mannersdorf kaum Zugriff bekam. Mannersdorf war nur einmal über Dimic gefährlich, Rohrbach hingegen strahlte ott Gefahr aus. So verpasste Andre Necina nach einem Konter zunächst das 1:0. Nach einer viertel Stunde musste Mannersdorfs Keeper aber dann doch hinter ich greifen. Nach einem Foul an Völk zeigte der Schiri auf den Elferpunkt. Mato Tadic trat an und verwandelte zum 1:0. Obwohl eigentlich David Ungar der standardmäßige Elferschütze ist. Der hatte aber kurz davor einen Schlag auf den Kopf bekommen, der eine Beule hinterließ.

Chancen auf beiden Seiten

In der Folge fand Rohrbach weitere Möglichkeiten vor. Völk scheiterte zum Beispiel mit einem Fallrückzieher an der Latte. Zwei weitere große Chancen wurden in Halbzeit eins noch vergeben. Mannersdorf hatte allerdings auch bei zwei Stanglpässen den Ausgleich am Fuß.

In Durchgang zwei waren die Gäste erneut überlegen. Doch im Abschluss ließ man die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen. "Wir haben wieder riesen Chancen vergeben. Der Höhepunkt war in Minute 87, als wir in einer Aktion gleich dreimal gescheitert sind", so Trainer Kovacevic. Um dafür fast noch bestraft zu werden. Weil man in Minute 92 Baran Kaplan am Elferpunkt alleine ließ, der aber zu unplatziert abschloss. Torhüter Stefan Kranabetter hielt den Ball und damit die drei Punkte fest. "Es war ein verdienter Sieg, wir hätten es uns aber leichter machen können", so Kovacevic.

Die Besten:

Rohrbach: Andre Necina (rechter Stürmer).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten