1. Landesliga 2018/19: Vorschau Runde 22

Die 22. Runde in der Landesliga wird vor allem im Tabellenkeller interessant. Denn Rohrendorf hat im Heimspiel gegen Spratzern wohl die letzte Chance, sich realistische Karten für den Kampf um den Klassenerhalt zu sichern. Konkurrent St. Peter hat in Kottingbrunn aber auch eine Mammutaufgabe vor sich.

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten

Abgesagt Fr, 19.04.2019, 16:30 Uhr

FC Moser Medical Rohrendorf - ASV Ofenbinder Spratzern

Live-Ticker

FC Moser Medical Rohrendorf ASV Ofenbinder Spratzern

Die Personalsituation in Spratzern ist ohnehin aufgrund der vielen verletzten Spieler schon angespannt. Nun fehlt auch nohc Alexander Gruber wegen einer Sperre. Im Kellerduell gegen Rohrendorf besonders bitter. Denn mit einem Sieg könnte sich Spratzern schon ein wenig Luft zum direkten Konkurrenten schaffen. Für Rohrendorf sind drei Punkte Pflicht, ein Remis wäre in der momentanen Situation zu wenig.

Fr, 19.04.2019, 19:30 Uhr

ASK Kottingbrunn - UFC St. Peter/Au

Live-Ticker

ASK Kottingbrunn UFC St. Peter/Au

Kottingbrunn ist nach wie vor das einzige Landesliga-Team, das im Frühjahr noch ohne Niederlage ist. Zudem erzielte man die meisten Treffer, bekam die wenigsten. St. Peter hingegen steht aufgrund der Tabellensituation schon gewaltig unter Druck, sollte zumindest einen Punkt holen. Der wäre aber eine richtige Überraschung. Im Herbst gelang er mit einem 0:0.

Fr, 19.04.2019, 19:30 Uhr

SCU Ardagger - SC Ortmann

Live-Ticker

SCU Ardagger SC Ortmann

Schon seit über zehn Jahren ist Ardagger gegen Ortmann ungeschlagen. Zugegeben: Es gab nicht viele Duelle seither. Auf der eigenen Anlage ist Ardagger eine Macht. Man erhielt in den bisherigen zehn Heimspielen nur vier Tore. Das ist Liga-Bestwert. Allerings konnte man trotzdem nur drei Spiele für sich entscheiden. Ortmann holte auswärts bisher nur fünf Punkte.

Fr, 19.04.2019, 19:30 Uhr

USV Scheiblingkirchen-Warth - SC Steinertor Krems

Live-Ticker

USV Scheiblingkirchen-Warth SC Steinertor Krems

Stefan Holzinger ist in der 22. Runde zum Zuschauen verdammt. Er sitzt nach seinem Rot-Foul gegen Stripfing eine Sperre ab. Gegen Krems wird die Defensive erneut stark gefordert werden. Vor allem geht es darum, Liga-Topscorer Jannick Schibany zu stoppen. 22 Mal traf er bisher, hat in der Torjägerliste vier Zähler Vorsprung auf seinen ersten Verfolger Benjamin Sulimani.

Fr, 19.04.2019, 19:30 Uhr

SV Langenrohr - SG Stripfing/Angern

Live-Ticker

SV Langenrohr SG Stripfing/Angern

Slaven Lalic muss diese Woche gegen den großen Favoriten aus Stripfing zusehen. Er sah zuletzt die rote Karte. Er fehlt damit der Offensive, die in den letzten direkten Begegnungen gegen Stripfing aber ohnehin ausgelassen hatte. In den letzten drei Duellen gelang nämlich kein einziger Treffer. Im Herbst entschied Benjamin Sulimani mit einem Tor in der 75. Minute das Duell für den Tabellenführer.

Sa, 20.04.2019, 16:30 Uhr

SC Retz - SCU-GLD Kilb

Live-Ticker

SC Retz SCU-GLD Kilb

Acht Siege, nur eine Niederlage, insgesamt in neun Heimspielen nur acht Gegentore bekommen. Retz geht gegen Kilb als klarer Favorit ins Spiel. Auch deswegen, weil Kilb auswärts bisher nur zweimal voll punkten konnte. Und auch von der Qualität her nicht an die Weinviertler herankommt. Im Herbst setzte sich Retz auswärts mit 4:0 durch.

Sa, 20.04.2019, 16:30 Uhr

SV Harreither Gaflenz - USC INDAT Rohrbach

Live-Ticker

SV Harreither Gaflenz USC INDAT Rohrbach

Mit Stefan Danner und Elias Kaufmann fehlen Gaflenz gleich zwei Spieler wegen Sperren. Die Hausherren haben sich nach anfänglichen Schwierigkeiten zuletzt stabilisiert, wieder fleißig Punkte gesammelt. Auch Rohrbach ist solide unterwegs, hat sich in den letzten beiden Saisonen zu einem starken Landesligisten gemausert.

Sa, 20.04.2019, 18:00 Uhr

SV Waidhofen/Thaya - SC Zwettl

Live-Ticker

SV Waidhofen/Thaya SC Zwettl

Peter Balta rutscht nach seiner Sperre endlich wieder in die Startelf zurück. Dafür fehlt mit Michal Penaska ein anderer wichtiger Spieler bei Waidhofen. In Zwettl hat man nach dem Sieg in der Vorwoche wieder frisches Selbstvertrauen. Und freut sich, auswärts ran zu dürfen. Denn in der Fremde holte die Anderst-Elt in dieser Saison um vier Punkte mehr als zuhause. Und ist damit das einzige Landesliga-Team, dass auswärts besser als daheim ist.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten