SV Krummussbaum erfüllt beim UFC Texingtal die Pflicht

Mit Ruhm bekleckert hat sich der SV Krummnusbaum am 26. Spieltag der 2. Klasse Alpenvorland nicht, aber das anvisierte Ziel erreichte: Trainer Rudolf Gutlederer führte sein Team zum 4:2-Sieg beim UFC Texingtal. Die Saison endet für Krummnussbaum am Pfingstmontag mit dem Nachtragsspiel gegen Sarling.

 

Das Spiel in Texing lebte weniger von der spielerischen Note, als von Einsatz und Zweikampf-Stärke beider Teams. Die Hausherren nutzten vor der Pause zwei Abwehr-Schnitzer der Gäste zu zwei Toren - Reinhard Schwaiger traf zum 1:0, Christoph Sturmlechner zum 2:1. Die offensiv bekannt starken Gäste glichen ebenso oft aus: Deian Pecarov  glich zum 1:1 ein, dem 2:2 ging eine schöne Einzelaktion von Isaac Ajaino voraus.

 

Krummnussbaum hatte den längeren Atem

Nach der Pause stellte sich Krummnussbaum besser auf das Spiel des Gegners ein, machte die Räume enger und agierte auch weniger fehleranfällig. Deian Pecarov schloss eine Doppelpass-Staffette zum 3:2 ab, Dominik Ledermüller zeichnete fürs 2:4 verantwortlich. Krummnussbaum schließt die Saison in jedem Fall als Vizemeister ab, Gutlederer setzt nächste Saison aufs aktuelle Team und vermutlich zwei Neuerwerbungen: "Ich denke, die kommende Saison wird ausgeglichener verlaufen."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter