Kirchberg und Neumarkt trennen sich mit einem Unentschieden

In der 6. Runde der 2. Klasse Alpenvorland teilten sich SC Kirchberg/P. und SV Neumarkt beim 1:1 (0:0) die Punkte. In der Anfangsphase hatte Kirchberg ein Übergewicht, konnte aber daraus kein Kapital schlagen. Bis zur Pause blieb das Match dann ohne große Höhepunkte und die Teams gingen mit einem 0:0 in die Kabinen. Nach der Pause übernahm Neumarkt das Kommando und ging durch Mario-Tiberiu Dragodan 1:0 in Führung (65.). Die Gäste verabsäumten es aber, den Sack zu zumachen und mussten in der 83. Minute den Ausgleich durch Peter Tacovsky hinnehmen. (Jetzt Trainingslager buchen)

Kirchberg besser - Erste Hälfte mit wenigen Höhepunkten

Die Heimmannschaft startete besser ins Spiel und übernahm in der Anfangsphase das Kommando. Kirchberg drückte aufs Tempo und hatte das Match im Griff, die Angriffe wurden allerdings zu selten fertiggespielt. So war die Heimelf in den ersten 20 Minuten optisch besser, ohne wirklich große Chancen herausspielen zu können.

In der Folge konnte Neumarkt das Match ausgeglichener gestalten, spielerische Höhepunkte waren im ersten Durchgang Mangelware. Beide Teams kamen bis zur Pause höchstens zu Halbchancen, mit 0:0 ging es in die Kabinen.

Neumarkt stärker - Ausgleich kurz vor Schluss

Nach dem Seitenwechsel fand Neumarkt besser ins Spiel und übernahm immer mehr das Kommando. Kirchberg verlor die Kontrolle über das Match und war zunächst offensiv ohne Durchschlagskraft. Neumarkt nützte in der 66. Minute die optische Überlegenheit und erzielte den ersten Treffer. Nach einer Flanke von der Seite stand Mario-Tiberiu Dragodan goldrichtig, übernahm die Hereingabe direkt und versenkte den Ball zum 1:0 in die Maschen.

Nach dem Führungstreffer hatte Neumarkt mehrere große Chancen auf das zweite Tor, den Gästen wurden im gesamten Spiel drei Tore wegen Abseits aberkannt. Kirchberg gab aber nie auf und versuchte, wieder ins Spiel zurückzufinden. In der Schlussphase belohnten sich die Hausherren für ihren Einsatz, nach einem Angriff über die Seite und einer Hereingabe zum 16er fackelte Peter Tacovsky nicht lange und traf präzise zum 1:1 ins Tor der Gäste (83.). Neumarkt hatte zwei Minuten vor Schluss noch eine Möglichkeit auf den Siegestreffer, alleine vor dem Tor wurde allerdings der heimische Tormann angeschossen, so blieb es beim 1:1.

Stimme zum Spiel:

Daniel Hinterdorfer (Trainer Neumarkt): "In der ersten Hälfte hatte Kirchberg etwas mehr vom Spiel, den zweiten Durchgang haben wir dominiert. Wir haben es leider nicht geschafft, das vorentscheidende zweite Tor zu erzielen, so müssen wir mit dem Remis leben.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter