Derbysieg! Ober-Grafendorf setzt sich im Spitzenspiel gegen Gerersdorf durch

FC Ober-Grafendorf
FCU Gerersdorf/E.

FC Ober-Grafendorf empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenersten FCU Gerersdorf/E. und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt. Zum Live-Ticker Tipico Bundesliga


Torreiche Minuten vor der Pause

Die Rahmenbedingungen für das Derby sind perfekt, über 300 Zuschauer wollen sich das Spitzenspiel zwischen dem Dritten und dem Tabellenführer der Liga nicht entgehen lassen. Das Match ist zunächst geprägt vom gegenseitigen Abtasten, das Publikum sieht einen sehr ausgeglichenen Beginn mit wenigen Tormöglichkeiten. In den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0.

Danach nimmt das Derby aber Fahrt auf, zunächst reklamieren die Gäste nach einer halben Stunde einen Elfmeter, der aber nicht gegeben wird. In Führung geht Ober-Grafendorf, in Minute 37 fasst sich Pierre Marcel Fechter ein Herz und zieht von der Strafraumgrenze zum 1:0 ab. Die Hausherren legen sofort nach und erhöhen den Vorsprung, nach einer schönen Kombination schließt Stephan Kolm in der 43. Minute gekonnt zum 2:0 ab. Nach dem Gegentreffer schlägt FCU Gerersdorf/E.  in Minute 45 postwendend zurück und stellt auf 2:1, Konrad Hajdamowicz spaziert durch die Abwehr der Gastgeber und sorgt für den Pausenstand. 

Turbulente Schlussphase

Nach der Halbzeit hat zunächst Ober-Grafendorf durch einen Freistoß, den der gegnerische Goalie parieren kann, sowie einer guten Möglichkeit von Stephan Kolm die ersten gefährlichen Szenen. Gerersdorf wird danach offensiver und drängt auf den Ausgleich, kann die Chancen aber nicht nutzen.

Das Match wird nun ruppiger, dies schlägt sich auch in der Anzahl der Feldspieler nieder. In der 83. Minute sieht Gerersdorfs Franz Grieszler nach Torraub die rote Karte, die Hausherren können den daraus resultierenden Elfmeter aber nicht verwerten.

Kurz danach ist auch die Heimelf nur mehr zu zehnt, der Schiedsrichter zeigt in der 87. Minute die gelb-rote Karte: Pierre Marcel Fechter muss bereits früher unter die Dusche. Gerersdorf versucht in den Schlussminuten noch einmal alles, kann aber den Ausgleich nicht erzielen. Die Gäste verlieren in der Nachspielzeit noch einen Akteur durch einen Ausschluss, in der 92. Minute zückt der Schiedsrichter den gelb-roten Karton und verweist Mario Bertl des Feldes. Ein sehenswertes Derby endet schließlich mit einem knappen Sieg für Ober-Grafendorf.

Stimme zum Spiel:

Anton Lechner (Sektionsleiter Ober-Grafendorf): "Es war ein typisches Derby vor einer tollen Kulisse, nach einem halbstündigen Abtasten hat das Match Fahrt aufgenommen und wir gingen mit einer Führung in die Kabine. In der Schussphase wurde das Match ruppiger, am Ende waren wir genau um das eine Tor die bessere Mannschaft."

 

FC Ober-Grafendorf - FCU Gerersdorf/E.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten