Donats Treffer sind für Bad Großpertholz zu wenig

Vladislav ottenschlag uscbad-grosspeterholz uscDonat machte seinem Ruf als Torjäger einmal mehr alle Ehre. Er traf im Heimspiel gegen Ottenschlag zwei Mal. Doch das reichte nicht für einen Punktgewinn der Bad Großertholzer. Denn Ottenschlag startete furios, lag bereits nach 20 Minuten mit 3:0 in Führung. Auch nach der Pause keimte nie Hoffnung bei  den Hausherren auf.

 

Rund 60 Zuschauer fanden sich zum Spiel zwischen Bad Großpertholz und Ottenschlag ein. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen rasch durch Radek Janecek in Führung. Bad Großpertholz spielte gut mit, 20 Meter vor dem Tor waren die Heimischen aber mit ihrem Latein am Ende. Anders die Ottenschlager, die ihre Chancen eiskalt nutzten. Manfred Führer sorgte nach zwöl Minuten für das 2:0, Mrio Moser köpfte zum 3:0 ein. Noch vor dem Seitenwechse lsorgte Vladislav Donat, der in der Ottenschlager Hintermannschaft gut abgemeldet war, für das 1:3. Den Schlusspunkt in Halbzeit eins setzte Martin Katzinger, der auf 4:1 stellte.

Abwehrfehler ermöglichen Treffer

Nach der Pause tröpfelte das Spiel ein wenig dahin. Donat brachte Bad Großpertholz auf 2:4 heran. "Hätten sie da noch das dritte Tor geschossen, wäre es vielleicht noch einmal eng geworden", so Ottenschlags Werner Vogl. Mario Moser sorgte mit seinem zweiten Kopfballtor wenige Minuten vor dem Ende für en 5:2-Endstand.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter