Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Punkteteilung im Derby - Korneuburg und Stockerau trennen sich mit Remis

ASC Korneuburg
SV Stockerau

Am Freitag empfing ASC Korneuburg Marathon vor eigenem Publikum den Tabellensiebten SV Stockerau. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen, nach dem letzten Heimerfolg gegen Leader Bad Vöslau wollte man mit einem weiteren Sieg nachlegen. Stockerau kehrte letztes Wochenende gegen Eggendorf auf die Siegerstraße zurück und feierte einen 4:1 Auswärtserfolg, auch im Derby wollte man zumindest einen Punkt mitnehmen. In der letzten Saison gewann Korneuburg beide direkte Duelle, im Frühjahr gelang daheim ein klarer 4:1 Sieg.


Stockerau trifft zur Führung

Über 180 Fans wollen sich das Derby nicht entgehen lassen, sie sehen eine sehr intensive Partie, bei der beide Mannschaften von Beginn weg nach vorne Akzente setzen wollen. Das Match ist im ersten Durchgang über weite Strecken ausgeglichen, Mitte der Hälfte gehen die Gäste in Front. Nach einer tollen Aktion über Antonio Dolibasic und Patrik Bogner verwertet Sebastian Lehner in Minute 20 eine perfekte Hereingabe zum 0:1.

Korneuburg versucht in der Folge auf den Ausgleich zu spielen, Stockerau ist in der ersten Hälfte aber um den Tick gefährlicher und kommt noch zu zwei Gelegenheiten auf den zweiten Treffer. Das Derby bleibt spannend, die Heimelf geht mit einem knappen Rückstand in die Pause.

Korneuburg in Durchgang zwei mit Blitzstart

Korneuburg findet im zweiten Durchgang besser aus den Startlöchern und gleicht auch rasch aus, nach einem schönen Pass der Heimelf ist die Defensive der Gäste unsortiert, Stefan Hold nützt diesen Umstand und trifft in der 49. Minute zum 1:1

Korneuburg ist danach aktiver und hat mehr Spielanteile, kann daraus aber kein Kapital schlagen und kommt nur zu wenigen wirklich zwingenden Chancen. In den letzten zehn Minuten bleibt die Spannung aufrecht und beide Stehen spielen auf den Matchball. Stockerau reklamiert einmal vergeblich einen Strafstoß und kommt in der 90. Minute noch zu einer guten Möglichkeit auf den Lucky-Punch, bringt das Leder aber nach einem missglückten Rückpass der Heimelf nicht im Tor unter. Es bleibt beim letztendlich gerechten 1:1.

Das war der Matchball. Schlechter Rückpass von Gröstenberger, der Stockerauer Stürmer bringt den Ball aber nicht am herausgelaufenen Tormann vorbei....

Miiiitch Buchannon, Ticker-Reporter

Stimme zum Spiel:

Michael Gössinger (Trainer Stockerau): "Es war in der ersten Hälfte ein sehr umkämpftes und ausgeglichenes Derby, wir hatten um den Tick mehr Chancen und gingen in Führung. In den ersten 20 Minuten von Hälfte 2 war Korneuburg aktiver und traf zum Ausgleich, am Schluss gab es noch eine strittige Elfmetersituation und wir hatten noch eine Chance. Das Unentschieden ist am Ende gerecht."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung