Ausgleich kurz vor Schluss - Stockerau holt noch verdientes Remis gegen Sierndorf

SV Sierndorf
SV Stockerau

Am Samstag durften sich die Besucher in der 2. Landesliga Ost auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Sierndorf und SV Stockerau freuen. Sierndorf verlor letzte Runde gegen Eggendorf 2:3 und wollte vor eigenem Publikum zum Abschuss noch ein gutes Match abliefern. Stockerau blieb schon mehrere Matches ohne vollen Erfolg und hoffte auf einen Dreier zum Saisonabschluss. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Sierndorf mit 3:1 das bessere Ende für sich.


Gäste mit ersten Chancen - Gabriel Beck trifft für Sierndorf

Vor fast 390 Zuschauern starten die Gäste gut ins Derby Stockerau bekommt das Match in den Griff und erarbeitet sich die ersten Chancen auf die Führung. Sierndorf versucht auf der anderen Seite defensiv kompakt zu stehen und lauert auf Chancen durch ein schnelles Umschaltspiel.

Die Gäste bringen den Ball zweimal aus aussichtsreicher Position nicht im Tor unter, auf der anderen Seite zeigt sich die Heimelf effizienter und geht mit der ersten wirklich guten Möglichkeit in Front. Goalgetter Gabriel Beck bewahrt in der 25. Minute kühlen Kopf und netzt zum 1:0 ein. Stockerau bestimmt auch nach dem Gegentor das Match, geht aber mit einem knappen Rückstand in die Kabine.

Ausgleich zu Beginn der Nachspielzeit

Im zweiten Spielabschnitt ändert sich nur wenig am Charakter des Matches, die Gäste machen das Spiel, Sierndorf lauert auf die Gelegenheit auf den zweiten Treffer. Die Heimelf findet Halbchancen vor, auf der Gegenseite wird aber auch Stockerau gefährlich und kommt dem Ausgleich nahe.

Stockeraus zur Halbzeit eingewechselter Patrik Bogner startet allein auf das Tor zu, bringt das Spielgerät aber nicht im Tor unter, zudem nimmt sich Antonio Dolibasic nach einer Flanke den Ball runter, bringt aus fünf Metern das Leder aber nicht am Tormann vorbei.

Sierndorf nutzt Kontermöglichkeiten nicht, Stockerau gelingt dagegen zu Beginn der Nachspielzeit der verdiente Ausgleich. Dominik Dafert setzt sich in der 90. Minute nach einem Energieanfall auf der linken Seite durch und spielt noch einen Verteidiger aus, nach einem Stanglpass netzt Antonio Dolibasic zum 1:1 Endstand ein.

Stimme zum Spiel:

Michael Gössinger (Trainer Stockerau): "Wir hätten schon in der Anfangsphase 2:0 führen können, Sierndorf gelang aber mit der ersten Chance das 1:0. Wir waren die spielbestimmende Mannschaft und hatten auch in der zweiten Hälfte gute Möglichkeiten, in der 90. Minute gelang uns noch der Ausgleich. das Unentschieden am Ende war absolut verdient, aufgrund der Chancen hätten wir auch gewinnen können.,"

Die Besten: Michael Weiskirchner (TW) bzw. Dominik Dafert (ST).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten