Spielberichte

Ybbs erneut mit starkem Beginn - Verdienter Heimsieg gegen Würmla

ASK Ybbs
SV Würmla

In der 2. Landesliga West empfing der Tabellenfünfte ASK Bau Pöchhacker Ybbs in der 17. Runde den Tabellensechsten SV Würmla. Ybbs zeigte letzte Woche vor allem in Hälfte 1 gegen Haitzendorf eine starke Leistung und wollte nun wieder daheim nachlegen. Würmla blieb im Frühjahr noch ohne vollen Erfolg und teilte sich zuletzt mit Langenlois die Punkte. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams konnte nach einem Remis niemand den Platz als Sieger verlassen, das Match im September endete 1:1.


Blitzstart von Ybbs

Ybbs startet so wie vergangene Woche furios in die Partie, glänzt mit guter Raumaufteilung, bestimmt das Geschehen und erarbeitet sich vor rund 320 Fans früh erste Chancen. Rasch geht das Heimteam auch die Führung, in Minute 8 und nach starker Flanke von Dominik Aigner köpfelt Stefan Sailer zum 1:0 ein.

Die ersten 20 Minuten haben die Gastgeber alles im Griff und spielen stark, danach reißt aber etwas der Faden. Würmla erhält mehrere Standardsituation, findet besser ins Spiel und deutet auch Gefahr an. Ybbs verteidigt diese Situationen gut und geht mit einem knappen Vorsprung in die Pause.

Entscheidung zu Beginn der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel kommt das Heimteam wieder auf, Ybbs ist sehr präsent und baut den Vorsprung Mitte des Abschnittes aus. Nach einem hohen Ball wird noch einmal quergelegt und Manuel Leitgeb vollendet in der 67. Minute aus kurzer Distanz per Volley zum 2:0. Würmla kann nach dem zweiten Gegentor nicht mehr entscheidend zurückschlagen und kassiert in der Schlussphase noch ein drittes Tor. Nach einem tollen Doppelpass mit Thomas Kaminger kommt Patrick Bruckner noch einmal ans Leder, nützt in Minute 81 diese Möglichkeit und schließt überlegt zum 3:0 ab - ein sehenswertes Tor! Das Match ist damit entschieden, Ybbs zeigt mit einer weiteren guten Leistung auf und holt den dritten Sieg im vierten Match. 

Stimme zum Spiel:

Christian Maurer (Trainer Ybbs): "Wir haben wie gegen Haitzendorf super begonnen und waren in den ersten 20 bis 25 Minuten sehr gut, Dann gab es eine Phase, wo Würmla mehrere Standards zugesprochen wurde und sie damit besser ins Spiel kamen. Nach dem Seitenwechsel war es im Prinzip ein Spiel auf ein Tor, beim dritten Treffer haben wir auch unsere spielerische Qualität gezeigt. Wir haben in den drei Heimspielen im Frühjahr je drei Tore erzielt und neun Punkte geholt, wir sind weiter dabei, uns mit unsren Fans zu versöhnen."

Die Besten bei Ybbs: Dominik Aigner (ZM), Thomas Kaminger (RV).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus