Großweikersdorf will die Spielanlage anpassen

Für den SV Großweikersdorf war vor der Saison die oberste Prämisse, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Nach den acht gespielten Runden in der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel steht man sogar auf Rang fünf und zeigte sich im taktischen Bereich stark verbessert. "Uns ist es gelungen die Mannschaft gut zu entwickeln und das oberste Ziel zu erreichen. Jetzt wollen wir die nächsten Schritte machen", so Trainer Gernot Holcmann.

Zu Beginn der Saison richtete der Coach den Blick auf das kompakte Verteidigen und auf die taktischen Komponenten. Diese nahm das Team rasch an spielte von Beginn an erfolgreichen Fußball. "Ich muss die Mannschaft einfach loben. Sie hat das top gemacht und sind nach wie vor ehrgeizig. Es macht als Trainer Spaß so eine reizvolle Aufgabe zu haben", weiß Holcmann was er an seiner Truppe hat. Auch das Gefüge im Team stimmt und die jungen Spieler können von den Routiniers lernen. "Vorne haben wir Qualität und die jungen Spieler richten sich nach unseren gestandenen Spielern", so Holcmann weiter. Die lange Pause wirft aber nicht nur den Trainer langsam zurück, sondern auch die Motivation der Spieler aufrechtzuerhalten ist schwierig. "Ich hoffe, dass den Jungs der Biss nicht aus geht und das Heimprogramm weiter durchgezogen wird. Wenn ich mir die Skipisten anschaue, verstehe ich manchmal die ganze Sache nicht und frage mich, wie lange das noch so gehen soll", findet Holcmann ehrliche Worte.

"Wollen in den Top-6 bleiben"

Kadertechnisch gibt es in Großweikersdorf kleinere Veränderungen und es kommen erneut junge Spieler dazu. "Wir wollen diesen Weg gehen und setzen auf eine gute Mischung im Team. Eine vernünftige Arbeit im Nachwuchs soll immer ein wichtiges Element bleiben", so Holcmann, der auch eine Zielsetzung ausgab. "Wenn es geht würden wir gerne unter den Top-6 bleiben. Das ist aufgrund der gezeigten Leistungen auch möglich und wir wollen damit beginnen, taktisch den nächsten Schritt zu gehen. Unsere Spielanlage soll offensiver ausgelegt sein", hat Holcmann in den kommenden Monaten einiges vor.

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter