Gebietsliga Süd/Südost

Kaltenleutgeben tritt im Herbst kompakt auf - Platz 6 wird auch im Frühjahr anvisiert

32 Zähler reichten im Vorjahr für Rang 7 in der Gebietsliga Süd/Südost, in der aktuelle Meisterschaft etablierte sich ASK Kaltenleutgeben rasch wieder in der oberen Hälfte. 18 Punkte sammelte das Team im Herbst und überwintert auf Rang 6. "Meine Bilanz fällt sehr positiv aus, die Entwicklung geht in die Richtung, die ich mir erhofft hatte. Die Mannschaft hat den ersten wichtigen Schritt gemacht, daran wollen wir im Frühjahr anschließen. Das Team ist im Spiel geschlossen und kompakt aufgetreten, wir hatten auch eine Serie von fünf ungeschlagenen Spielen, dies war sehr positiv. Wir hatten einmal innerhalb von sieben tagen drei Partien, dabei hat man gesehen, was gute Planung ausmacht und wir konnten noch das letzte der drei Matches gegen die Wr. Neustadt Amateure gewinnen", analysiert Trainer Thomas Gonda den vergangenen Herbst.

Walter Michal steigt wieder ins Training ein

Der Startschuss zur Vorbereitung ist bei Kaltenleutgeben am 28. Jänner, sieben Testspiele sind geplant und dabei trifft man auf einem bunten Mix aus Teams der unterschiedlichsten Ligen. Im Kader wird es im Winter nur wenige Änderungen geben, Philipp Raps und Robert Topic aus beruflichen Gründen sind fixe Abgänge, Florian Grois stand im letzten Spiel der Hinrunde schon zwischen den Pfosten, er wird nun fix verpflichtet. Der Verein ist nicht mehr aktiv auf der Suche nach Spielern, noch weitere Neuzugänge sind prinzipiell nicht geplant.

"Wir wollen noch effektiver im letzten Drittel werden, insgesamt schlagkräftiger agieren, es wird dabei auch davon abhängen, wie viele Spieler wir ins Angriffsdrittel hineinbringen. Walter Michal steigt wieder ins Training ein, von ihm erhoffen wir uns, dass er uns helfen kann. Man kann auch immer weniger Tore bekommen, dafür müssen aber auch die Offensivspieler vorne früher und konsequenter attackieren. Bei Kraft und Ausdauer wollen wir noch zulegen, um uns auch spielerisch weiterentwickeln zu können", zeigt der Coach von Kaltenleutgeben die Verbesserungsmöglichkeiten bei seinem Team auf.

Thomas Gonda meint zudem auf die Frage nach den Zielen für das Frühjahr: "Mein Ziel ist es, dass wir im Laufe der Saison gegen jede Mannschaft zumindest einen Punkt holen. Zudem wollen wir eine positive Tordifferenz schaffen, der Platz 6 soll auf jeden Fall weiter anvisiert werden."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus