Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Aufholjagd erfolgreich - Biberbach holt gegen Purgstall noch Remis

USC Biberbach
SVg Purgstall

USC Biberbach empfing am Freitag vor heimischem Publikum den Tabellenersten Sportvereinigung ATP Metallbau Purgstall und wollte unbedingt drei Punkte einfahren, um nach mehreren Spielen ohne Sieg wieder weiter von unten wegzukommen. Purgstall hatte in den letzten Wochen eine Siegesserie gestartet und wollte diese ausbauen. Im letzten Jahr war Biberbach der Angstgegner von Purgstall und gewann beide Partien zu Null.


Gäste mit mehr Spielanteilen

Biberbach will sich auch in dieser Saison als Angstgegner von Purgstall erweisen und steht vor über 150 Fans in der ersten Hälfte hinten sehr kompakt. Die Gäste haben auf der anderen Seite mehr Ballbesitz und Spielanteile, können daraus aber kein Kapital schlagen.

Mitte der ersten Hälfte muss das Heimteam einen Rückschlag hinnehmen, Abwehrchef Marko Marijanovic kann aufgrund einer Verletzung nicht mehr weiterspielen und wird nach einer halben Stunde ersetzt. Die Abwehr von Biberbach hält in den ersten 45 Minuten dennoch dicht, torlos geht es in die Kabine.

Purgstall legt vor - Biberbach gleicht kurz vor Ende aus

Kurz nach Wiederbeginn geht Purgstall in Front, die Heimelf bekommt den Ball nicht weg, Pawel Radoslaw Matuszak nützt in Minute 51 diese Unachtsamkeit, erkämpft sich das Leder und schließt zum 0:1 ab. Biberbach kann sich aber rasch vom Schock des Gegentors erholen, findet im Laufe der zweiten Halbzeit besser ins Match, muss mit Bojan Glavas aber einen zweiten Defensivmann verletzungsbedingt austauschen.

Beide Teams kommen in der Folge zu Chancen und treffen auch Aluminium, in der Schlussphase wird die Partie noch einmal turbulent. Zunächst baut Purgstall den Vorsprung aus, Alexander Obermayr ist in der 81. Minute nach schöner Aktion zur Stelle und netzt zum 0:2 ein. Nach dem Gegentreffer schlägt Biberbach in Minute 85 aber postwendend zurück, Jozsef Rompos trifft nach einem Gestocher zum 1:2.

Anschließend kommt Manuel Schachermayer zu einer tollen Chance auf den Ausgleich, der Gästekeeper lässt den Ball noch einmal aus, doch er trifft nur die Latte. Kurz vor dem Ende gelingt den Hausherren aber das zweite Tor, nach einem Standard bekommen die Gäste den Ball nur kurz weg, Manuel Schachermayer ist zur Stelle und trifft in Minute 90 zum 2:2 Endstand ins lange Eck.

Ja gibts denn das?! Schachermayer bessert seinen Schnitzer aus und trifft sehenswert ins lange Eck.

Fritz von Thurn und Taxis, Ticker-Reporter

Stimme zum Spiel.

Stefan Nestl (Trainer Biberbach): "Wir waren letztes Jahr der Angstgegner von Purgstall und zeigten in der ersten Hälfte eine gute Abwehrleistung, mussten aber im Laufe des Matches zwei Verteidiger verletzt tauschen. Purgstall hatte mehr Spielanteile und ging kurz nach der Pause in Front, wir fanden danach besser ins Spiel. Nach dem 0:2 hat die Mannschaft nicht aufgegeben und drängte auf das Tor, knapp vor dem Ende gelang uns noch der Ausgleich. Aufgrund des späten 2:2 war das Remis etwas glücklich, wegen der starken Schlussphase aber verdient."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung