Starkes Comeback beschert SC Offenhausen Punkt gegen Hohenzell

In der 9. Runde der 1. Klasse Mitte-West gastierte der SV Bögl Hohenzell beim Sportclub Offenhausen. Beide Teams befanden sich bis dato im gesicherten Mittelfeld der Tabelle, sowohl nach unten als auch nach oben lag schon ein großer Respektabstand. In einem spannenden und attraktiven Duell teilten sich beide Teams die Punkte, ein 3:3-Remis war der Endstand. Die Gäste lagen zwischenzeitlich schon mit 3:0 vorne, ehe die Hausherren durch ein starkes Comeback noch den einen Punkten erkämpften.

Gäste erwischen besseren Start

Es war ein sonniger Sonntagnachmittag im Grünbachtalstadion von Offenhausen, an jenem rund 100 Zuseher das Spiel live miterlebten. Schiedsrichter der Partie war Fatih Acikgöz, pünktlich um 16:00 gab er den Startschuss für dieses Duell. Der SV Hohenzell erwischte auch gleich einen Start nach Maß. Nach 11 Minuten erzielte Christoph Wilfingseder die Führung für die Gäste und erwischte die Hausherren eiskalt. Diese mussten diesen frühen Schock erstmals verdauen, es dauerte lange, bis sie selbst in der Offensive gefährlich werden konnten. Die gefährlichere Mannschaft waren aber weiterhin die Gäste, die fortan auf Konter lauerten und hinten alles im Griff hatten. Mit diesem 0:1 ging es dann auch in die Pause, bisher war noch Luft nach oben in diesem Match.

 

Spektakel in Halbzeit zwei

Der zweite Durchgang sollte den ersten komplett in den Schatten stellen. Denn die kommenden 45 Minuten sollten es in sich haben. Kurz nach Seitenwechsel schlugen erneut die Gäste zu, ein unglückliches Eigentor von Petru Danut Maxim bescherte dem SV Hohenzell das 0:2. Wenig später schien das Match entschieden zu sein, denn in der 58. Minute erzielte Felix Sickinger das 0:3 und brachte die Gäste mit beinahe beiden Beinen auf die Siegerstraße. Bis dahin war der Spielstand auch in Ordnung und verdient, die Hausherren ließen bis dato alle Tugenden vermissen. Doch nach einer Stunde keimte wieder Hoffnung auf, Bernd Wiesinger erzielte per Freistoß den Anschlusstreffer, dieser war ein Weckruf für die Gastgeber. Denn nun waren sie engagiert und zielstrebig und spielten tollen Fußball. Nach 76 Minuten erzielten sie das 2:3, nach einer schönen spielerischen Aktion war es Kuric, der einschob und eine hitzige Schlussphase einläutete. Kurze Zeit später egalisierten dann die Hausherren das Match, nach einem Gestocher erzielten sie den viel umjubelten Ausgleich, Josip Gavric war der Torschütze. Ein tolles Comeback der Hausherren, die beinahe noch das Match völlig gedreht hätten. Doch das vermeintliche 4:3 kurz vor Schluss wurde aufgrund einer Abseitsposition aberkannt. Schiedsrichter Acikgöz beriet sich lange mit seinem Assistenten, schlussendlich hob er seine linke Hand und signalisierte die Abseitsstellung. Am Ende blieb es beim 3:3-Remis, in einer spektakulären und spannenden zweiten Halbzeit bewiesen die Hausherren echte Comeback-Qualitäten und erkämpften sich den einen Punkt.

 

SC Offenhausen - SV Hohenzell 3:3 (0:1)

Grünbachtalstadion Offenhause, 100 Zuseher, SR Acikgöz

Tore: Wiesinger (62.), Kuric (76.), Gavric (80.) bzw. Wilflingseder (11.), Maxim (54./Eigentor), Sickinger (58.)

 

Stimme zum Spiel:

Otmar Wiesbauer (Trainer SC Offenhausen):

"Bis zum 0:3 war es eine hochverdiente Führung für die Gäste, bis dahin waren sie klar besser. Wir kamen dann aber stark zurück, eigentlich haben wir das Spiel sogar ganz gedreht. Leider zählte das 4:3 nicht, der Schiedsrichter war sich nicht sicher, welcher Spieler das Abseits aufgehoben hat, trotzdem entschied er auf Abseits. Bitter für uns, dennoch können wir mit unserem Comeback zufrieden sein. Alles in allem war es ein gerechtes Remis."

 

Die Besten:

SC Offenhausen: Josip Gavric (ZM), Patru Danut Maxim (IV),

SV Hohenzell: Felix Sickinger (ST), Christoph Wilflingseder (RM)

 

Julian Burschik 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter