Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

5:0! Union Ried/Riedmark lacht nach Kantersieg von der Tabellenspitze

Union Ried/Rmk.
Pabneukirchen

In der fünften Runde der 1. Klasse Nord-Ost empfing die Union Ried/Riedmark die Union Pabneukirchen und wollte ihren bislang guten Lauf fortsetzen. Die Mannen von Trainer Christian Lehner bestätigten am Freitagabend ihre aktuell ausgezeichnete Form, feierten einen 5:0-Kantersieg und lachen nach dem vierten Saison-"Dreier" für zumindest 20 Stunden von der Tabellenspitze. Die Pabneukirchener hingegen mussten die Heimreise nach der zweiten Auswärtsniederlage in Folge antreten.

Lehner-Elf mit früher 3:0-Führung

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichtrer Krczal nahm die Lehner-Elf sofort das Heft in die Hand und stellte bereits in der Anfangsphase die Weichen auf Sieg. Nur acht Minuten waren gespielt, als Florian Luger aus der Distanz abzog und den Ball ins lange Eck setzte. Kurz danach schlugen die Rieder doppelt zu. Zunächst tankte sich der bärenstarke Georg Diwold auf der rechten Seite durch und schlug einen Stanglpass, ehe David Schachner nach einem Tumult das Leder über die Linie drückte. 180 Sekunden später wussten die Hausherren mit einem einstudierten Corner zu gefallen. Manuel Prevedel spielte eine Ecke kurz ab, Luger brachte den Ball zur Mitte, wo Markus Koppler mit dem Kopf zur Stelle war. Nach der raschen 3:0-Führung blieb die Lehner-Elf am Drücker und kreierte weitere Chancen, brachte das Spielgerät bis zur Pause aber nicht mehr im Gäste-Gehäuse unter. 

Diwold schnürt Doppelpack

Der zweite Durchgang begann wie der erste, mit einem frühen Rieder Treffer. Nach Wiederbeginn waren vier Minuten gespielt, als Diwold einen Flankenball von Daniel Pührerfellner einnickte - Gästegoalie Gregor Wolfinger sah bei diesem Tor nicht gut aus, rutschte dem Keeper das Leder durch die Hände. In Minute 65 war Pabneukirchens Schlussmann machtlos, als abermals Diwold nach einer erneuten Flanke mit einem Kopfball auf 5:0 erhöhte. Auch in der restlichen Spielzeit starteten die Hausherren vielversprechende Angriffe, den Weg ins Tor fand der Ball bis zum Schluss aber nicht mehr.

Christian Lehner, Trainer Union Ried/Riedmark:
"Meine Mannschaft hat eine tadellose Vorstellung abgeliefert und einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg gefeiert. Bei einer besseren Chancenverwertung hätte das Ergebnis sogar noch deutlicher ausfallen können. Es läuft bislang ausgezeichnet und sind mit dem Saisonverlauf überaus zufrieden".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung