Doppelschlag von Zeller trifft Schenkenfelden hart

Union Altenfelden
Schenkenfelden

Schenkenfelden konnte Altenfelden nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:4. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch die Union Altenfelden wusste zu überraschen.


Die Gastgeber gingen durch Roman Divis in der 31. Minute in Führung. Mit einem Tor Vorsprung für Altenfelden ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Dann passierte lange nichts, bis Divis mit dem Tor zum 2:0 bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag beisteuerte (84.). Die Sportunion Schenkenfelden machte in der 89. Minute druch Stefan Weissenböck noch den Anschlusstreffer . Eine starke Leistung zeigte Moritz Zeller, der sich mit einem Doppelpack für die Union Altenfelden beim Trainer empfahl (90./94.). Ein starker Auftritt ermöglichte Altenfelden am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen Schenkenfelden.

Die Defensive der Union Altenfelden (zwei Gegentreffer) gehört zum Besten, was die 1. Klasse Nord zu bieten hat.

Schenkenfelden muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Der Angriff ist bei den Gästen aber die größte die Problemzone. Nur zwei Treffer erzielte die Sportunion Schenkenfelden bislang.

Die Union Altenfelden setzte sich mit diesem Sieg von Schenkenfelden ab und belegt nun mit vier Punkten den dritten Rang, während Schenkenfelden weiterhin einen Zähler auf dem Konto hat und den elften Tabellenplatz einnimmt.

1. Klasse Nord: Union Altenfelden – Sportunion Schenkenfelden, 4:1 (1:0)

  • 31
    Team - Union AltenfeldenRoman Divis 1:0
  • 84
    Team - Union AltenfeldenRoman Divis 2:0
  • 89
    Team - Sportunion SchenkenfeldenStefan Weissenboeck 2:1
  • 90
    Team - Union AltenfeldenMoritz Zeller 3:1
  • 94
    Team - Union AltenfeldenMoritz Zeller 4:1


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter