TSV Frankenmarkt verschärft mit Kantersieg Timelkamer Lage im Abstiegskampf

Am Samstag empfing der TSV Frankenmarkt in der 18. Runde der 1. Klasse Süd den ATSV Timelkam. Die Rollen vor dieser Partie waren klar vergeben, die Heimischen gingen als Tabellenachter als Favorit in dieses Spiel gegen den Vorletzten aus Timelkam. Durch einen Traumstart konnte die Riedl-Elf diese Favoritenrolle schlussendlich auch bestätigen und verschärfte somit die Lage der Timelkamer im Abstiegskampf drastisch, die mit nur neun Zählern und mit zwei Spielen mehr ganze sieben Punkte hinter dem Relegationsplatz liegen.

 

Traumstart ebnet Frankenmarkt den Weg zum Sieg

Vor rund 200 Zuschauern in Frankenmarkt erwischten die Hausherren einen Traumstart und gingen bereits nach einer Spielminute in Führung, als Stefan Oberndorfer bei einem Konter nach Zuspiel von Alban Tahiraj zum 1:0 einnetzte. In der Folge schlief das Spiel allerdings ein bisschen ein und keine der beiden Teams konnten sich offensiv wirklich zwingend in Szene setzen, obwohl die Gäste aus Timelkam nach vorne gute Ansätze zeigten. In Minute 35 erhöhte dann aber Frankenmarkt auf 2:0: Michael Riedl tankte sich auf der linken Seite durch und schloss selbst zum zweiten Tor an diesem Tag ab. Kurz vor der Pause gelang der Riedl-Elf sogar noch das dritte Tor, Thomas Lassl trat nach einem Foulspiel an Patrik Holzapfel zum fälligen Strafstoß an und verwertete diesen zur 3:0-Pausenführung.

 

Riedl-Elf lässt nichts mehr anbrennen und feiert achten Saisonsieg

Nach dem Seitenwechsel sahen die Fans eine relativ ausgeglichene Partie, in der sich keine der beiden Mannschaften echte Feldvorteile verschaffen konnte. So dauerte es bis zur 68. Minute, ehe der zuvor eingewechselte Thomas Nussbaumer das 4:0 erzielen konnte. In der 80. Minute kamen die Gäste aus Timelkam noch zum Ehrentreffer, als Frankenmarkts Patrick Krichhamer den Ball unglücklich ins eigene Tor bugsierte. Danach passierte allerdings nichts mehr und es blieb schlussendlich beim klaren 4:1-Heimsieg für den TSV Frankenmarkt, der damit den achten Saisonsieg feiern konnte.

 

Stefan Riedl, Trainer TSV Frankenmarkt:
"Timelkam ist trotz ihres Tabellenplatzes spielerisch eine gute Mannschaft, hat aber in der Defensive enorme Probleme. Allgemein dominiert in der Liga zurzeit mehr der Kampf als das Spielerische, weshalb es Mannschaften wie Timelkam derzeit sehr schwer haben. Der Sieg meiner Mannschaft geht aber trotzdem mehr als in Ordnung und ist aufgrund der Chancenanzahl auch hochverdient."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter