Vereinsbetreuer werden

Erfolgsrezept, Personalsituation, Vereinsphilosophie - Gaspoltshofen Sportchef Thomas Schneeweiss im Interview!

Die Union Gaspoltshofen ist seit dem Abstieg aus der 1. Klasse Mitte-West in der Saison 2018/19 das absolute Nonplusultra in der 2. Klasse Mitte-West. Auch in der abgelaufenen Herbstmeisterschaft konnte man an die starken Leistungen der zwei Abbruchsaisonen anknüpfen und überwintert mit 32 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz. Ligaportal bat Thomas Schneeweiss, den sportlichen Leiter des Klubs, zum Interview über die Hinrunde, die Personalsituation und die zukünftigen Ambitionen.

Ligaportal: Was funktioniert bei euch konkret gut bzw. was ist euer Erfolgsrezept?

Schneeweiss: „Ich glaube, wir haben ein gutes Team mit jungen und erfahrenen Spielern. Das, und unser großer, breiter Kader macht das aus.“

Ligaportal: Hat sich bei euch im Winter personaltechnisch schon was getan?

Schneeweiss: „Wir haben einen Spieler abgegeben, Christoph Klinger ist aus persönlichen Gründen nach Grünau gezogen und wird zukünftig in Grünau spielen. Sonst wird sich bei uns nichts tun, keine Zugänge und auch keine Abgänge.“

Ligaportal: Auf welchen Positionen sehen Sie im Falle eines Aufstiegs Handlungsbedarf?

Schneeweiss: „Ich sehe ganz ehrlich überhaupt keinen Handlungsbedarf, weil die Mannschaft sehr stabil ist und mindestens 1.Klasse-Niveau hat. Deswegen sehe ich keinen Handlungsbedarf, solange wir keine Abgänge haben.“

Ligaportal: Wie zuversichtlich sind Sie, dass im Frühjahr normal gespielt werden kann?

Schneeweiss: „Keiner hat die Kristallkugel in der Hand, mit der er sagen kann was passiert. Ich habe von Anfang an gesagt, dass ich mir wünsche wiedermal eine Saison fertigzuspielen oder, dass zumindest eine Wertung zu Stande kommt. Es kommt wie es kommt, es wäre aber sehr schade für den Sport, falls es wieder keine Wertung gibt.“

Ligaportal: Wie sieht bei euch die Vorbereitung aus?

Schneeweiss: „Wir haben Anfang Jänner mit Home-Training gestartet und werden Ende Jänner anfangen zu trainieren. Anfang Februar haben wir die ersten Vorbereitungsspiele angesetzt und die Jungs halten sich selbstständig fit. Da sind sie sehr diszipliniert, egal in welchem Alter.“

Ligaportal: Welche Vereinsphilosophie verfolgt ihr?

Schneeweiss: „Unsere Philosophie ist relativ klar und die verfolgen wir mittlerweile schon seit fünf bis sechs Jahren. Wir setzen nur auf den eigenen Nachwuchs und schauen, dass wir unsere Nachwuchstrainer sehr gut ausbilden. Wir wollen Kampfmannschafts-taugliche Spieler rausbringen, Legionäre sind bei uns ein absolutes No-Go. Wir haben nie ein sportliches Ziel festgesetzt, wir schauen einfach was der Kader hergibt. Wir setzen wie gesagt auf eigene, junge Leute und die sollen einfach Spaß am Fußball haben und wir hoffen, dass wir ihnen die bestmögliche Ausbildung bieten können.“

Bisherige Abgänge (Stand 09.01.22):

Christoph Klinger (Union Grünau)


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter