9:1! Tore wie am Fließband bei Union Haag/Hausruck-Heimsieg gegen Sattledt Juniors

In der 5. Runde der 2. Klasse Mitte-West kam es am Samstagnachmittag zum Duell zwischen der Union Haag/Hausruck und den Sattledt Juniors. Während Haag/Hausruck nach vier Spielen in der Tabelle bei den oberen Plätzen, mit neuen Punkten steht, konnten die Sattledt Juniors gerade einmal magere zwei Punkte aus vier Spielen einfahren. Die Heimischen gehen damit auch als Favorit in diese Begegnung, welcher man am Ende auch gerecht wurde und gegen die Sattledt Juniors mit 9:1 einen deutlichen Sieg einfahren konnte.

 

Sechs Tore nach 41 Minuten – Spiel bereits zum Pausengang entschieden

Am Samstagnachmittag verfolgten 243 Besucher diese Partie am Sportplatz der Union Haag/Hausruck. Nach sieben Minuten landete der Ball erstmals im Netz, Gerold Jedinger traf ins lange Eck. Nur wenige Minuten später kam Jedinger erneut an den Ball und stellte auf 2:0. Nach 17 Minuten setzte sich Emir Muminovic im Eins-gegen-eins mit dem gegnerischen Torhüter durch und schob zum 3:0 ein. Dieser Treffer sorgte in der Anfangsphase bereits für klare Verhältnisse. So ging es auch in dieser Tonart weiter: Nach 25 Minuten begingen die Gäste aus Sattledt ein Foulspiel, Emir Muminovic verwandelte diesen zum nächsten Tor für die Hausherren. Auch für den fünften Treffer zeigte sich Muminovic verantwortlich, er überspielte den Torhüter und traf zum 5:0 für Haag/Hausruck. In Spielminute 41 war abermals Muminovic am Ball und vollendete zum 6:0. Eine Machtdemonstration der Haager in der ersten Spielhälfte, die Juniors kamen kaum vor das Tor und so ist diese Führung auch verdient. Die Haager haben das Visier an diesem Tage brillant eingestellt.  

Auch im zweiten Durchgang Haag klar besser im Spiel – Gäste mit dem Ehrentreffer

Nach Wiederbeginn im zweiten Durchgang von Schiedsrichter Hans Tiefenthaler ging es fast ausschließlich in eine Richtung. Nach knapp einer Stunde überspielte Emir Muminovic den Sattledter Schlussmann erneut und traf zum 7:0. In Minute 70 kamen dann auch die Gäste vor das Tor und so gelang den Sattledter Juniors durch Dominik Gremes der Ehrentreffer zum 7:1. Nach einer vorerst geklärten Ecke kam Gerold Jedinger an den Ball, zog ab und schnürte damit seinen Hattrick (77.). Der dritte Torschütze an diesem Tag für Haag war in der 83. Minute Thomas Wasner, er überspielte den Schlussmann und erzielte das 9:1. Bei diesem Ergebnis blieb es nach 90 Minuten auch – Sattledt Juniors blieb gegen Haag ohne Chance und verliert deutlich.

Stimme zum Spiel:

Bela Koplarovics, Trainer Union Haag/Hausruck:
„Die ganze Mannschaft war heute extrem gut, wir haben in der ersten Halbzeit gleich sechs Tore gemacht. Der Sieg war dementsprechend hoch verdient. Alles hat heute super gepasst. Wir hätten noch das ein oder andere Tor mehr machen können, ich bin mit dem Ergebnis aber hochzufrieden. Sattledt hatte ein oder zwei Torschüsse, mehr aber nicht.“

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter