2. Klasse Nord-Ost

ATSV Langenstein: Schwere Verletzung trübt gelungenes Trainings-Wochenende

Nach einer enttäuschenden Hinrunde mit nur zehn gesammelten Punkten blickt der ATSV Langenstein der zweiten Meisterschaftshälfte zuversichtlich entgegen. Unter Neo-Trainer Gustav Kohout möchte der Tabellenzwölfte der 2. Klasse Nord-Ost das Ruder herumreißen und den Pfeil in die richtige Richtung drehen. "Zum einen haben wir uns im Winter gut verstärkt, und zum anderen ist unter Coach Kohout Ruhe eingekehrt, konzentrieren sich die Spieler auf das Wesentliche und trainieren fleißig", erklärt Sektionsleiterin Helga Eszterhai.

 

Drei neue Kräfte und ein Abgang

Mit Maximilian Piesch (Offenhausen) und Güngör Gül (Perg/Windhaag) stehen zwei Neuerwerbungen zur Verfügung. Zudem kehrte Tarik Balihodzic nach einem Gastspiel bei den Gmunden Juniors wieder zum ATSV zurück. Beniamin Chiorean hat den Verein hingegen verlassen und wechselte zur ASKÖ Dionysen. "Auch wenn sein Abgang nicht geplant war, sind wir mit den Transferaktivitäten zufrieden. Da der Kader aufgrund von zahlreichen Verletzungen im Herbst an seine Grenzen gestoßen ist, waren die Zugänge notwendig. Ich denke, dass wir uns ansprechend verstärkt haben und nun gut aufgestellt sind", so Eszterhai.


Ausgeglichene Testspiel-Bilanz - schwere Verletzung im letzten Match

In fünf Testspielen bilanzierte die Kohout-Elf ausgeglichen: 5:2 gegen Treffling, 4:1 gegen Franckviertel Linz, 1:1 gegen Oftering, 0:5 gegen Wolfern und 0:5 gegen Waldneukrichen. "Da der eine oder andere Spieler die Reise nach Kroatien nicht mitmachen hätte können, haben wir das geplante Trainingslager in Medulin storniert. Dafür stand in den letzten Tagen ein Trainings-Wochenende vor Ort auf dem Programm. Die Spieler haben hart gearbeitet, aber auch der Spaß ist nicht zu kurz gekommen", spricht die Sektionsleitern von einem gelungenen Wochenende. "Im Testspiel gegen Waldneukirchen, in dem unsere Kicker nach intensiven Einheiten schwere Beine hatten, hat Kemal Aydin bei einem unglücklichen Zweikampf leider einen Knöchelbruch und Bänderriss erlitten. Man kann sich vorstellen, dass es Kemal heute nicht gut geht. Sieht man von seiner schweren Verletzung ab, ist die Vorbereitung sehr gut verlaufen".


"Wollen die untere Tabellenregion verlassen"

Die Langensteiner starten am kommenden Freitag in Arbing in die Rückrunde und wollen - wie beim Sieg im Hinspiel - gut aus den Startblöcken kommen. "Auch wenn eine dezidierte Platzierung nicht als Ziel ausgegeben wird, wollen wir die untere Tabellenregion verlassen und den einen oder anderen Platz nach oben klettern", erwartet sich Helga Eszterhai eine Rangverbesserung. "Unter Neo-Coach Kohout ist wieder Ruhe eingekehrt und die Stimmung im Team ausgezeichnet. Die Mannschaft soll im Frühjahr wachsen, sich als geschlossene Einheit präsentieren und eine gute Rückrunde spielen".

 

Zugänge:
Maximilian Piesch (SC Offenhausen)
Güngör Gül (SPG Perg/Windhaag)
Tarik Balihodzic (zuletzt SV Gmunden Juniors)

Abgang:
Beniamin Chiorean (ASKÖ Dionysen)

Transferliste

Testspiele:
5:2 gegen ASKÖ Treffling (2NM)
4:1 gegen SV Franckviertel Linz (2M)
1:1 gegen SV Oftering (2MO)
0:5 gegen Union Wolfern (1O)
0:5 gegen Union Waldneukirchen (2O)

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter