Union St. Stefan: "Leben die Regionalität auch im Sportverein"

Die Union Waldmark St. Stefan war im Vorjahr gut unterwegs, absolvierte in der 2. Klasse Nord-West eine starke Hinrunde und überwinterte als Dritter nur wenige Punkte hinter den Aufstiegsplätzen. Nach einer Siegesserie in den Testspielen war die Mannschaft von Trainer Michael Reischl bereit für die zweite Meisterschaftshälfte, aufgrund der Corona-Krise musste aber auch im oberen Mühlviertel der Spielbetrieb eingestellt werden.

 

"Es darf keine Bauchentscheidungen geben"

"Die aktuelle Situation ist schlimm, weshalb es derzeit in erster Linie darum geht, dass die Menschen gesund bleiben. Der Fußball ist eine wunderbare Nebensache, steht in diesen Tagen aber bestenfalls an der zweiten Stelle", erklärt Sektionsleiter Fritz Pöschl, der sich über einer Fortsetzung der Meisterschaft bzw. einen möglichen Abbruch der Saison keine Gedanken macht. "Die Gesellschaft muss die entsprechenen Schlüsse ziehen und richtig reagieren. Jede Antwort, die ich zu diesem Thema geben würde, wäre unseriös, da ich entscheidende Informationen und Fakten nicht kenne. Demzufolge obliegt es den Entscheidungsträgern, die richtigen Lösungen zu finden. In dieser schwierigen Situation darf es keine Bauchentscheidungen geben, sondern müssen aufgrund von klaren Fakten entsprechende Beschlüsse gefasst werden".

 

Keine Transfers

Wie in St. Stefan üblich, hat die letzte Übertrittszeit bei der Union einmal mehr keine Spuren hinterlassen. "Wir sind unserer Philosophie auch in diesem Winter treu geblieben und haben wie geplant keine Transfers getätigt. Wir leben die Regionalität auch im Sportverein und stehen dazu sowohl in guten, als auch in schwierigen Zeiten ", spricht der Sektionsleiter den eingeschlagenen Weg an, vorwiegend mit eigenen Spielern zu arbeiten.

 

Siegesserie in den Testspielen - tolles Trainingslager in Barcelona

Die Reischl-Elf war in den letzten Wochen gut drauf und konnte alle vier Testspiele gewinnen. "Wir wissen die Siegesserie richtig einzuordnen. Zum einen waren einige schwächere Gegner dabei, und zum anderen wird in Testspielen bekanntlich des Öfteren mit einer gemischten Mannschaft agiert. Das ändert aber nichts daran, das die Vorbereitung sehr gut verlaufen ist", meint Fritz Pöschl. "Auch das Trainingslager in Barcelona war super. Eigentlich wollten wir den Stars des spanischen Tabellenführers auf die Beine sehen, das geplante Match ist jedoch verschoben worden. Dennoch war die Reise nach Katalonien ein voller Erfolg. Wir haben im Winter gut gearbeitet und hätten in die Rückrunde starten können".

 

Zugang:
---

Abgang:
---

Transferliste OÖ 2. Klasse Nord-West

Testspiele:
5:1 gegen Union Ulrichsberg (1N)
4:1 gegen ASKÖ Bruck/Peuerbach (2WN)
5:2 gegen UFC Hartkirchen (2MO)
5:2 gegen SV Alkoven (2MO)

Testspiele-Übersicht OÖ 2. Klasse Nord-West

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter