Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

2:0 in Altenfelden! Union Oepping schüttelt Konkurrenten ab

Eine Woche nach einer blamablen 1:2-Pleite beim damaligen Schlusslicht in Niederwaldkirchen hatte die Union Altenfelden im Heimspiel gegen die Union Oepping die letzte Chance, in den Aufstiegskampf der 2. Klasse Nord-West noch einzugreifen. Doch die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Stefan Hartl musste sich dem Tabellenzweiten mit 0:2 geschlagen geben und am Sonntagnachmittag zum ersten Mal in dieser Saison den eigenen Platz als Verlierer verlassen. Anders die Situation in Oepping. Die Schaubmaier-Elf feierte den sechsten Sieg in den letzten acht Runden und steht nach dem achten "Dreier" in neun Auswärtsspielen - punktegleich mit Tabellenführer Arnreit, aber ein Spiel mehr - aktuell auf einem fixen Aufstiegsplatz.

 

Torlose 45 Minuten

Im Top-Match der Runde fanden die Gäste besser ins Spiel und bestimmten vor knapp 200 Besuchern im PanoramaPark Stadion das Geschehen. Die Mannen von Coach Franz Schaubmaier verzeichneten mehr Spielanteile und kreierten auch gute Chancen. Andreas Magauer fehlte in Halbzeit eins aber die Feinjustierung, vergab Oepping Stürmer drei Top-Chancen zur Gäste-Führung. Nach torlosen 45 Minuten führte Schiedsrichter Alesi die Mannschaften in die Kabinen.

 

Vorentscheidung nach 60 Minuten

Im zweiten Durchgang bekamen die Zuschauer eine ereignisarme Anfangsphase zu sehen. Die Altenfeldener waren zwar bemüht, den Tabellenzweiten in die Knie zu zwingen, doch nach einer Stunde erreichten die Gäste die Siegerstraße, als Michael Schaubmayr aus halbrechter Position abzog und den Ball aus rund 20 Metern im langen Eck versenkte. Fortan hatten die Oeppinger Spiel und Gegner im Griff und holten zehn Minuten vor Schluss zum entscheidenden Schlag aus. Nachdem Andreas Magauer einige Chancen vergeben hatte, wurde der Stürmer von Dominik Gruber mit einem feinen Lochpass in Szene gesetzt. Magauer scheiterte zunächst am ausgezeichneten Altenfeldener Schlussmann Manuel Kneidinger, fixierte aber im zweiten Versuch den 2:0-Auswärtssieg der Union Oepping, die nach dem 3:1-Erfolg im Hinspierl gegen die Hartl-Elf erneut die Oberhand behielt. In den Schlussminuten kam Marcel Auberger für Andreas Magauer ins Spiel, schnupperte Oeppings 15-jähriges Stürmer-Talent erstmals Kampfmannschaftsluft.

 

Franz Schaubmaier, Trainer Union Oepping:
"Auch wenn es ein verdienter Sieg war, wir den Vorsprung auf zehn Punkte ausbauen konnten und es aktuell sehr gut aussieht, ist der Aufstiegsplatz noch nicht in trockenen Tüchern, kann im Fußball bekanntlich viel passieren".

 

Günter Schlenkrich

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung