Vereinsbetreuer werden

St. Martin/M. 1b deklassiert Kirchberg/Donau

Kirchberg/Donau
SU St. Martin/M. 1b

SU St. Martin/M. 1b kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner TSU Kirchberg/Donau keine Gnade und trug einen 7:1-Erfolg davon. Die SU St. Martin/M. 1b hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatten die Gäste alle davon und die Partie erfolgreich beendet. St. Martin/M. 1b war beim 2:0 als Sieger des Hinspiels hervorgegangen.

Kurz nach Spielbeginn schockte Gregor Rechberger das Team aus Kirchberg/Donau und traf für die SU St. Martin/M. 1b im Doppelpack (3./9.). In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für St. Martin/M. 1b. Vor 70 Zuschauern markierte Jonas Hartl das 3:0 für die SU St. Martin/M. 1b (49.). Nach 52 Minuten beförderte Kirchberg/D. das Leder zum 1:3 ins gegnerische Netz. Richard Mayr (71.), Daniel Pils (83.) und Marvin Lorenz (85.) ließen im weiteren Verlauf keine Zweifel am Sieg von St. Martin/M. 1b aufkommen. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Paul Mahringer, der das 7:1 aus Sicht der SU St. Martin/M. 1b perfekt machte (88.). St. Martin/M. 1b überrannte die TSU Kirchberg ob der Donau förmlich mit sieben Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

49 Tore kassierte das Team aus Kirchberg/Donau bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der 2. Klasse Nord-West. Kurz vor Saisonende besetzen die Gastgeber mit 13 Punkten den 13. Tabellenplatz. Im Angriff weist TSU Kirchberg/Donau deutliche Schwächen auf, was die nur 25 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Nun musste sich die TSU Kirchberg ob der Donau schon 16-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Trotz des Sieges bleibt die SU St. Martin/M. 1b auf Platz zwei. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von St. Martin/M. 1b ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 22 Gegentore zugelassen hat. Mit dem Sieg baute St. Martin/M. 1b die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte die SU St. Martin/M. 1b 16 Siege, ein Remis und kassierte erst vier Niederlagen.

Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte TSU Kirchberg/D. die fünfte Pleite am Stück. SU St. Martin/M. 1b scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Am nächsten Sonntag reist die TSU Kirchberg/Donau zur Union Waldmark St. Stefan, zeitgleich empfängt die SU St. Martin/M. 1b die Union Aigen-Schlägl.

2. Klasse Nord-West: TSU Kirchberg ob der Donau – SU St. Martin/M. 1b, 1:7 (0:2)

  • 88
    Paul Mahringer 1:7
  • 85
    Marvin Lorenz 1:6
  • 83
    Daniel Pils 1:5
  • 71
    Richard Mayr 1:4
  • 52
    Marc Hoellinger 1:3
  • 49
    Jonas Hartl 0:3
  • 9
    Gregor Rechberger 0:2
  • 3
    Gregor Rechberger 0:1

 

 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter