Sierning: Zwei Siege binnen 24 Stunden

Nachdem in der Radio OÖ-Liga der SV Flexopack Sierning am Samstag den UFC-Eferding souverän mit 4:0 besiegen konnte, wollte es 24 Stunden später auch das 1b-Team im Heimspiel gegen die Union Hofkirchen/Traunkreis wissen und den ersten Frühjahrssieg in der 2. Klasse Ost einfahren. Das Hinspiel hatte man noch gut in Erinnerung: Nach einer turbulenten zweiten Halbzeit ging die Leitner-Elf in Hofkirchen als 6:5-Sieger vom Platz.

Sierning macht von Beginn an Druck und findet dabei auch einige Torchancen durch Mohamed Hassane und Dominik Neudorfer vor, doch die Hofkirchener Abwehr kann Schlimmeres verhindern. Die Gästeelf von Trainer Alexander Windisch versucht, mit Kontermöglichkeiten zum Torerfolg zu kommen. Die größte Chance verhindert Siernings Thomas Sommer, der auf der Linie klären kann. Weitere Chancen der Hausherren durch Jörg Herzog und Neudorfer werden nicht genutzt. Nach einer halben Stunde darf die Leitner-Elf erstmals an diesem Tag jubeln: Einen Schuss von Neudorfer kann Hofkirchens Schlussmann Richard Heinzl nur kurz abwehren, Herzog verwertet den Abpraller zum 1:0. In der Folge Chancen für Sierning im Minutentakt. Am Ende von Hälfte eins Elferalarm im Hofkirchener Strafraum, nachdem Florian König zu Fall gebracht wird, doch anstatt eines Elferpfiffes ertönt der Pausenpfiff von Schiedsrichter Waldl.

Sierning startet in die zweite Halbzeit mit einem weiteren Treffer - Neudorfer trägt sich in die Torschützenliste ein. Nach einem verunglückten Abschlag des sonst fehlerlos spielenden Schlussmannes Georg Offenthaler gelingt David Pribyl nur drei Minuten später der Anschlusstreffer für Hofkirchen. Dieses Tor gibt den Gästen Auftrieb, in der Folge wird der Sierninger Strafraum belagert, Goalie Offenthaler muss mehrmals sein ganzes Können aufbieten um Schlimmeres zu verhindern. Michael Schorsch und Thomas Schinkinger vergeben mehrer hochkarätige Einschussmöglichkeiten. Die Zuseher sehen in dieser Phase einen offenen Schlagabtausch. Viele Chancen auf beiden Seiten werden nicht zu weiteren Toren verwertet. Kurz vor Spielende die Entscheidung: Nach einem Querpass von Herzog trifft Neudorfer zum 3:1-Endstand.

Nach dem ersten Sieg im Frühjahr fehlen Sierning 1b auf einen möglichen Aufstiegs- bzw. Relegationsplatz weiterhin fünf Punkte. Am kommenden Samstag muss die Leitner-Elf zum Derby nach Dietach, während es die Union Hofkirchen tags darauf auf eigenem Platz mit Aufstiegsaspirant Amateure Steyr zu tun bekommt.

Michael Neuhuber, Co-Trainer SV Sierning 1b:
"Das war heute ein Arbeitssieg unserer Mannschaft. Für die nächsten Partien ist eine spielerische Steigerung notwendig. Durch einen individuellen Fehler haben wir uns heute das Leben wieder selbst schwer gemacht."

Alexander Windisch, Trainer Union Hofkirchen/Traunkreis:
"Das Ergebnis ist enttäuschend. Wir sind heute an unserer Chancenauswertung gescheitert. So gewinnt man kein Spiel. Meine Elf hat es schon in der ersten Halbzeit verabsäumt, das eine oder andere Tor zu schießen. Wir haben dann leider das 0:1 bekommen. Auch die zweite Halbzeit war ähnlich: Wir hatten mehr Spielanteile und auch etliche Chancen, sind jedoch mehrmals am guten Tormann Offenthaler gescheitert, der nicht umsonst zweiter Tormann im OÖ-Liga-Team ist."


Text und Fotos: Martin König

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.