Union Waldneukirchen: "Wollen auch am Ende der Saison zumindest am zweiten Platz stehen"

Die Union Waldneukirchen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück, holte im Frühjahr 25 Punkte und sammelte im Herbst sogar 27 Zähler. Nach einem dritten Platz in der vergangenen Saison kletterten die Mannen von Trainer Christian Tabernig in der aktuellen Meisterschaft der 2. Klasse Ost in der Tabelle einen Rang nach oben, überwintern am Relegationsplatz und sind von Herbstmeister Ternberg nur durch einen Punkt getrennt. "Meine Mannschaft konnte an die guten Leistungen vom Frühjahr anknüpfen, hat eine bärenstarke Hinrunde absolviert und das Vorhaben, im Aufstiegskampf eine entscheidende Rolle spielen zu wollen, bislang realisiert", ist der Coach rundum zufrieden.

 

Daheim seit 7. April 2019 ungeschlagen - nur 9 Gegentore

Nur in Losenstein zog die Union den Kürzeren, in den übrigen elf Spielen feierte die Tabernig-Elf acht Siege und teilte mit dem Gegner drei Mal die Punkte. "Wir sind schwer in die Gänge gekommen, dann aber immer stärker geworden und haben im Herbst nur einmal verloren. Aber selbst die Niederlage in Losenstein wäre nicht nötig gewesen. Nichtsdestotrotz sind wir super durch den Herbst gekommen und mittendrin und voll dabei", so Tabernig, der die einzige Niederlage in der Fremde erlebte - auf eigener Anlage ist der Aufstiegsaspirant seit 7. April 2019 ungeschlagen und feierte in den letzten zehn Heimspielen nicht weniger als neun Siege. "Daheim sind wir eine Macht und wollen auf eigener Anlage die nötigen Punkte holen. Im Frühjahr erwarten uns sieben Heimspiele, müssen sämtliche Konkurrenten bei uns antreten". Während drei Teams mehr Treffer bejubeln durften, stellen die Waldneukirchener mit nur neun Gegentoren die stärkste Defensive der Liga. "Wir haben unser Augenmerk auf die Stabilisierung der Defensive gelegt und konnten die Gegentore minimieren. Auch wenn wir gerne ein paar Tore mehr erzielt hätten, haben wir vorne regelmäßig getroffen", weiß Christian Tabernig.

 

Keine Transfers

Die aktuelle Übertrittszeit wird in Waldneukirchen voraussichtlich keine Spuren hinterlassen. "Wir verfügen über einen starken Kader und sind demnach nicht auf der Suche nach Verstärkungen. Zudem besteht nach der starken Hinrunde kein Grund, Transfers zu tätigen", schenkt der Trainer dem bewährten Personal weiterhin das Vertrauen. Während Defensivspieler Andreas Mitterhuber aufgrund eines Kreuzbandrisses in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung steht, ist Torwart Dominik Gassner nach einem Schlüsselbeinbruch wieder fit und kämpft mit Maximilan Diwald, der im Herbst eine ausgezeichnete Performance abgeliefert hat, um das Einser-Leiberl.

 

Trainingslager in Ungarn - spannender Vierkampf um die Aufstiegsplätze

Seit vergangenen Freitag bereitet sich die Union auf den Aufstiegskampf vor und bestreitet am 30. Januar gegen Kremsmünster das erste Testspiel. Die intensive Vorbereitung beinhaltet auch ein Trainingslager, das in den Semesterferien in Ungarn abgehalten wird. Die Waldneukirchener verschafften sich eine exzellente Ausgangsposition und wollen auch am Ende der Saison in etwa dort landen, wo sie jetzt stehen. "Das Minimalziel ist, den eroberten Relegationsplatz zu verteidigen. Das wird nicht einfach, zumal mit Ternberg, Adlwang und Losenstein ein spannender Vierkampf um die Aufstiegsplätze zu erwarten ist", so Tabernig. "Die Winterpause dauert für uns eine Woche länger und sind am ersten Rückrundenspieltag spielfrei, ehe es gegen Adlwang um big points geht. Wir waren im vergangenen Jahr überaus konsant und wollen den zweiten Platz ins Ziel bringen. Zum einen wollen wir von Beginn konstant punkten, um eventuell auf einem fixen Aufstiegsplatz zu landen, und zum anderen ist sogar der Meistertitel möglich. Da die Konkurrenten stark sind, kann es auch in der andere Richtung gehen, wollen in der Tabelle aber keinesfalls abrutschen".

 

Transferliste OÖ 2. Klasse Ost

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter