Sigharting: "Werden es versuchen..."

"Bei uns ist es überaus ruhig, hat sich in der Winterpause nichts getan", kann sich Norbert Berghammer, Sektionsleiter der DSG Union Lachner Sigharting in diesen Tagen noch ruhig zurücklehnen. "Am kommenden Freitag nehmen unsere Kicker das Training wieder auf und werden sich gezielt auf die Rückrunde vorbereiten, um an die Leistungen vom Herbst anschließen zu können", spricht der Sektionsleiter den ausgezeichneten dritten Rang in der 2. Klasse West-Nord an.

Obwohl das gute Abschneiden selbst für die Sighartinger etwas überraschend kam, ortet die Sektionsleiter durchaus noch Steigerungspotential. "Wir hatten im Herbst immer wieder Verletzte und konnten kaum mit derselben Mannschaft spielen. Wie es aussieht, sind jetzt alle wieder fit und können im Frühjahr hoffentlich aus dem Vollen schöpfen", so Berghammer. "Der Kader hat sich bislang nicht verändert und wird es wohl auch in der restlichen Übertrittszeit zu keinen Transfers kommen."

Da der Rückstand zu einem Aufstiegsplatz nur zwei Punkte beträgt, will die Elf rund um Spielertrainer Josef Diesenberger sich auch im Frühjahr im Spitzenfeld präsentieren. "Natürlich wollen wir um den Aufstieg ein ernstes Wort mitreden, es wird jedoch nicht einfach, am Ende auf einem Aufstiegsplatz zu stehen - aber wir werden es versuchen", hofft Norbert Berghammer, zumindest einen Platz gutmachen zu können. In der Aufbauzeit hat der Tabellendritte fünf Testspiele geplant - das erste davon wird am 13. Februar gegen Peterskirchen ausgetragen. Zudem hält der Aufstiegsaspirant Anfang März in Ungarn ein Trainingslager ab.


Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter