ASKÖ Bruck/Peuerbach stellt Spielbetrieb ein!

Die ASKÖ Bruck/Peuerbach stolperte durch den Herbst, sammelte in der Hinrunde nur vier Punkte und wusste in der Tabelle der 2. Klasse West-Nord lediglich Schlusslicht Reichersberg hinter sich. Unter Neo-Spielertrainer Oktay Cansiz wollten die Hausruckviertler wieder in die Spur finden, doch aufgrund der Corona-Pandemie fand nicht nur die Saison ein jähes Ende, die ASKÖ stellt auch den Spielbetrieb ein und geht in der nächsten Saison ausschließlich im Nachwuchs an den Start.

 

"Können die Stammspieler-Regelung nicht erfüllen"

"Wir haben 2015 gegen Taiskirchen die Aufstiegs-Relegation verloren, in der Folge hat der Pfeil zusehends in die falsche Richtung gezeigt. In den letzten zwei Jahren hatten wir mit einer Durststrecke zu kämpfen, im Herbst war es besonders schlimm. Unter Neo-Trainer Cansiz hatten wir uns viel vorgenommen, wollten mit frischem Schwung ins Frühjahr starten, die Corona-Krise hat uns dann aber quasi doppelt getroffen", erklärt Sektionsleiter Alfred Freilinger. "In der spielfreien Zeit haben etliche Spieler angekündigt, die Karriere beenden bzw. den Verein verlassen zu wollen. Aus diesem Grund können wir die Stammspieler-Regelung nicht erfüllen, weshalb wir die Entscheidung treffen mussten, den Spielbetrieb einzustellen. Das gilt für Kampfmannschaft und Reserve, im Nachwuchs nehmen wir weiterhin am Meisterschaftsbetrieb teil".

 

Drei fixe Abgänge - mögliche Rückkehr 2021?

Mit Philipp Lehner-Dittenberger und Lukas Mayr, die gemeinsam nach St. Agatha wechseln, sowie Minel Hasanovic, den es nach St. Willibald zieht, stehen drei Abgänge fest. "Es werden weitere folgen, bislang stehen aber nur die drei genannten Abgänge fest. Aus heutiger Sicht halten vermutlich nur fünf Spieler dem Verein die Treue, weshalb wir keine andere Wahl hatten", so Freilinger. "Das ist bitter, denn nach der katastrophalen Hinrunde hatten wir uns für das Frühjahr viel vorgenommen, doch während der Corona-Krise haben sich viele Spieler die Sinnfrage gestellt. Wir halten den Spielbetrieb im Nachwuchs aufrecht und liebäugeln insgeheim damit, 2021 wieder mit der Kampfmannschaft einzusteigen. Die Rückkehr steht aber noch in den Sternen, doch spätestens im kommdenden Winter muss diesbezüglich Klarheit herrschen. Auch eine mögliche Spielgemeinschaft ist nicht auszuschließen".

 

>>Werde jetzt zum Papp-Fan und unterstütze deinen Lieblingsklub mit einer Spende<<

 

Transferliste Sommer 2020

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter