Putzleinsdorf: mit der richtigen Mischung zum Aufstieg?

putzleinsdorf dsgLange Zeit lag die DSG Union Putzleinsdorf an der Spitze der Bezirksrundschauliga Nord. Erst durch das torlose Remis im Spitzenspiel in der letzten Runde gegen Blau-Weiß Linz 1b wurde die Ecker-Elf noch von St. Oswald abgefangen. Für den Coach absolut kein Beinbruch: „Natürlich waren einige im ersten Moment enttäuscht, aber wir trauern dem Herbstmeistertitel nicht nach.“ Ecker erwartet einen Vierkampf um den Aufstieg, um den er bis zum Schluss mitspielen will. Zwei Spieler werden dann nicht mehr dabei sein.

Beste Defensive der Liga

Trainer Gerhard Ecker sieht den Trainingseinsatz und die hohe Trainingsbeteiligung sowie die optimale Mischung aus jungen, talentierten Spielern und Routiniers als „Erfolgsgeheimnis“ seiner Mannschaft. „Wir hatten auch einen Lauf, der etwas unverhofft kam“, sieht Ecker keinen Grund abzuheben. Sein Grundprinzip: „Die Null muss stehen!“ Das gelang zwar nicht immer, aber mit nur 15 Gegentoren stellt seine Elf die beste Defensive der Liga. Dazu ließ Goalgetter Christian Reiter kaum eine Torchance ungenutzt und führt mit 15 Toren aus 13 Spielen die Torschützenliste an.

Zwei Abgänge zu verkraften

Vom Putzleinsdorfer Weg soll auch durch die Aufstiegschance nicht abgegangen werden. „Wir wollen weiterhin junge Spieler aus Putzleinsdorf forcieren und sie in der Kampfmannschaft einbauen“, sieht Ecker den Aufstieg nicht als Pflicht an. „Wenn er sich ergibt, freut uns das natürlich sehr, aber wir wollen und können ihn nicht erzwingen.“ Genügend Talente sind vorhanden, wie die beiden 1b-Titel in den vergangenen zwei Jahren zeigen.

Die Vorbereitung wird am 22. Jänner ohne Ralph Gumpenberger (wechselt zur DSG Union Rohrbach) und Johannes Ranetbauer (Union Schweinbach) starten. Getestet wird unter anderem gegen die OÖ-Ligisten Bad Schallerbach und Freistadt. Höhepunkt wird das Trainingslager von 8. – 10. März in Tschechien sein.

Kann die Mannschaft nochmals einen Lauf wie im Herbst hinlegen, wird sie gewiss eine entscheidende Rolle im Kampf um den Aufstieg spielen.

Tobias Hörtenhuber

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter