Putzleinsdorf stürmt an Tabellenspitze

alt

altIn der dritten Runde der Bezirksliga Nord trafen bei der Begegnung zwischen DSG Union Putzleinsdorf und ASKÖ Mauthausen zwei Mannschaften aufeinander, deren Saisonstart nicht unterschiedlicher hätte verlaufen können. Die Gastgeber konnten ihre bisherigen zwei Matches allesamt für sich entscheiden. Ganz im Gegensatz zu Mauthausen, denn die Pröll-Elf war in ihren Duellen bisher chancenlos und hielt somit noch bei 0 Punkten. Auch in Putzleinsdorf war für Mauthausen nichts zu holen, denn die Gastgeber setzten sich mit einem fulminanten 5:1-Triumph durch.


Rote Karte für Mauthausens Schlussmann

Vom Anpfiff an untermauerte Putzleinsdorf die eigenen Siegambitionen und ging somit auch relativ früh durch einen Treffer von Goalgetter Christian Reiter (16.) mit 1:0 in Front. Doch für Mauthausen kam es noch schlimmer, denn nach nur 27 Minuten musste Goalie Marco Plank nach einer Notbremse  das Spielfeld vorzeitig verlassen. In numerischer Unterlegenheit konnte Mauthausen den Angriffen der Gastgeber noch weniger entgegensetzen. Die logische Folge war das 2:0 durch Martin Pulec infolge eines Freistoßes innerhalb des 16-Meter-Raums.

Christian Reiter erzielt Hattrick

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spielgeschehen. Putzleinsdorf baute durch zwei weitere Treffer von Christian Reiter (53., 60.) den Vorsprung auf 4:0 aus. Doch damit war das Schützenfest noch nicht zu Ende, denn in der 66. Minute durfte auch Martin Pulec ein zweites Mal jubeln, als er nämlich den Ball zum 5:0 im gegnerischen Gehäuse versenkte. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte Mauthausens Roland Serczel. Der 5:1-Triumph war somit bereits der dritte Sieg im dritten Spiel für die Putzleinsdorfer, die damit auch an die Tabellenspitze stürmten.


Gerhard Ecker (Trainer DSG Union Putzleinsdorf):

„Es war wieder eine gute Leistung meiner Mannschaft und der Sieg geht auf alle Fälle auch in dieser Höhe mehr als in Ordnung. Für Christian Reiter läufts momentan echt wie am Schnürchen."

Man of the Match: Christian Reiter (DSG Union Putzleinsdorf)
auch in diesem Spiel traf der Stürmer dreimal ins Tor und hält somit jetzt bereits bei 7 Saisontreffern.

von Johannes Oberreiter

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter