Union Arnreit gewinnt Aufsteigerduell gegen Königswiesen [Video]

In der 10. Runde der Bezirksliga Nord kam es zum überhaupt ersten Mal in der Geschichte in einem Meisterschaftsspiel zum Duell zwischen der Union Arnreit und der Union Königswiesen. Beide Teams konnten in der Vorsaison erst am letzten Spieltag den Meistertitel und somit den Aufstieg in die Bezirksliga realisieren. In dieser sind die Gäste aus Königswiesen bisher deutlich besser angekommen, konnten mehr als doppelt soviele Punkte wie der heutige Gegner einfahren, doch Arnreit zeigte in diesem Duell den größeren Willen und setzte sich am Ende auch verdient durch.

 

Hausherren von Beginn an das bessere Team

Zuletzt war bei der Union Arnreit etwas die Luft heraussen, die Euphorie des am Ende doch überraschenden Aufstieges scheint früh in der Saison verflogen. Nicht weniger als sechs Niederlagen musste man zuletzt am Stück hinnehmen und rutschte so bis auf den Vorletzten Platz zurück. Durchwachsen auch die Statistik der Gäste, wenngleich aus den letzten vier Spielen immerhin sechs Punkte und der starke fünfte Tabellenplatz zu Buche stehen. Den deutlich besseren Start ins Matchverzeichneten aber die Hausherren, die einen guten Beginn hinlegten und früh im Spiel die ersten Möglichkeiten vorfanden. Mit gutem Pressing konnte man die Gäste immer wieder zu Fehlern im Aufbauspiel zwingen, bei den guten Gegenstößen vergab man dann aber teils kläglich vor dem Kasten, oder der erneut stark aufgelegte Goalie Baumgartner war zur Stelle. Nach gut einer halben Stunde klingelt es dann aber doch zum ersten Mal an diesem Tag. Mittelfeldmotor Patrick Aiglstorfer wird von seinem Kapitän Manfred Gahleitner per Freistoßflanke aus dem Halbfeld perfekt im Strafraum bedient und versenkt trocken zur durchaus überfälligen Führung. Von den Königswiesenern kam nur wenig in Durchgang eins, auch weil die Gastgeber defensiv hervorragend organisiert waren und nicht viel zuliesen. Mit der knappen Führung wurden dann auch schon die Seiten gewechselt.

 

Tor Union Arnreit 36

Mehr Videos von Union M-TEC Arnreit

 

Schneller zweiter Treffer bringt Vorentscheidung

Auch nach Wiederbeginn waren die Heimischen sofort wieder präsent im Spiel und zeigten weiterhin groß auf, zeigten sich äußerst stabil, aktiv und spielfreudig. Nach nur wenigen Minuten konnte die Zach-Elf dann den zweiten Treffer nachlegen. Nach einem weiten Wechselpass auf den pfeilschnellen Thomas Grubhofer auf der rechten Seite legt dieser den Ball nach innen zu Felix Koblmüller, dessen Pass in die Tiefe erreicht Kevin Aiglstorfer in abseitsverdächtiger Position, die Fahne bleibt aber unten und die Pfeife still, 2:0 Arnreit. In der Folge zeigten die Hausherren staubtrockenen Fussball, standen weiterhin defensiv kompakt und kam fast nie in Bedrängnis. Natürlich fanden auch die Gäste jetzt einige Chancen vor, setzten sie gegen Ende noch einmal alles auf eine Karte, an diesem Nachmittag war die Arnreiter Kompaktheit aber zu gut. Es sollten keine weiteren Treffer mehr auf beiden Seiten fallen und so feierte die Union Arnreit den nunmehr dritten Saisonsieg und klettert auf den Relegationsplatz. Königswiesen hingegen muss zwei Plätze einbüßen und ist nun auf Platz Sieben. 

 

Stimme zum Spiel

Herbert Zach, Trainer Union Arnreit:
"Wir waren heute von Beginn an die aktivere Mannschaft, mit dem größeren Willen. Heute haben wir viel Gutes gesehen was uns in den letzten Wochen gefehlt hat. Wir konnten viele Chancen herausspielen, haben im Gegenzug aber nur wenig zugelassen, darauf können wir aufbauen."

 

Die Besten: Sadmir Hegic(LV, Union Arnreit), Thomas Grubhofer (RM, Union Arnreit), Patrick Aiglstorfer (ZM, Union Arnreit)

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter