Union Königswiesen holt "Big-Points" in Hofkirchen [Video]

Die 11. Runde der Bezirksliga Nord hatte unter anderem das Duell zwischen der TSU Hofkirchen/M. und der Union Königswiesen mit im Gepäck. Bei den Hausherren war aktuell etwas der Wurm drinnen, mit nur zehn erspielten Punkten droht man früh in der Saison in den Abstiegskampf zu geraten, ein Heimsieg gegen die um vier Punkte besser in die Saison gestarteten Gäste wäre da wohl Balsam auf die zuletzt etwas geschundene Fussballseele der Mühlviertler. 

 

Gäste legen Blitzstart hin

Viele der rund 200 Zuschauer hatten sich wohl noch nicht einmal den richtigen Platz gesucht um das Spiel zu begutachten, da zappelte das Leder auch schon das erste Mal in einem der beiden Tore. Nur drei Minuten hatte es gedauert, ehe die furios startenden Gäste aus Königswiesen erstmals jubeln konnten. Patrick Fasching kommt aus gut und gerne 25 Metern zum Abschluss und kann seinen Schuss im Kasten von Goalie Gahleitner unterbringen. Mit der Führung im Rücken bestimmen die Gäste nun die Anfangsphase, können vorerst aber nicht mehr entscheidend nachlegen. Auch weil die Hausherren nach einer Viertelstunde den Schock des frühen Gegentreffers sichtlich besser verdaut hatten und nun auch ihrerseits erste Akzente setzen konnten. Hofkirchen erspielte sich ein leichtes Übergewicht, schaffte es aber zu selten auch zwingende Torszenen herauszuarbeiten. Königswiesen machte es richtig clever, spielte aus einer tief stehenden, gesicherten Abwehr heraus und auf Konter lauernd ihr Spiel gnadenlos durch. Bis zur Pause auf jeden Fall schon einmal mit Erfolg, denn mit der knappen und durchaus verdienten Führung wurden die Seiten gewechselt.

 

Tor U. Königswiesen 2

Mehr Videos von Union Königswiesen

 

Hofkirchen nicht zwingend genug

Auch nach der Pause ein ähnliches Bild. Die Heimsichen bemüht und mit viel Drang nach vorne, die Gäste defensiv kompakt und mit langen Bällen nach vorne agierend. Hofkirchen tut sich sichtlich schwer das Abwehrbollwerk zu überwinden, agiert in vielen Szenen aber auch zu ideen- und einfallslos. Die besseren Torszenen eindeutig auf Seiten der Gäste angesiedelt, die gleich mehrmals die Chance auf die vermeintliche Vorentscheidung auf dem Fuss hatten, jedoch immer wieder am gut aufgelegent Goalie Gahleitner scheiterten, der sein Team so weiter im Spiel halten konnte. Eine Viertelstunde vor dem Ende kann der Keeper der Hausherren dann sogar einen Elfmeter halten, Königswiesen schafft es einfach nicht den Goalie ein zweites Mal zu bezwingen. Doch auch in der Schlussphase agieren die Gastgeber nicht konsequent genug, schaffen es nie wirklich gefährlich vor den Kasten von Gäste Tormann Patrick Pilgerstorfer und müssen sich so am Ende knapp, aber durchaus verdient der geschlossen starken Mannschaftsleistung der Union Königswiesen geschlagen geben. 

 

Stimme zum Spiel:

Peter Wiesinger, Trainer TSU Hofkirchen/M.:
"Königswiesen kam sehr gut ins Spiel und haben schnell die Führung erzielt. Wir konnten dann zwar das Spielgeschehen kontrollieren, waren aber nie wirklich zwingend. Aufgrund der Torchancen war es ein am Ende verdienter Sieg der Gäste, die heute einfach abgeklärter agierten als wir."

 

Die Besten:

TSU Hofkirchen/M.: -

Union Königswiesen: Jan Chotovinsky (IV) und Patrick Fasching (LM)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter