SV Garsten feiert ersten Saisonsieg gegen Amateure Steyr

In Runde vier der Bezirksliga Ost empfing der SV Garsten den SK Amateure Steyr. Beide Teams sind mühevoll in die neue Saison gestartet und blieben mit je einem Zähler bisher noch sieglos. Die Steyrer zogen daraufhin unter der Woche auch die Reißleine und entließen Neo-Trainer Peter Prokopczyk, bis auf weiteres übernimmt der Sportliche Leiter Christian Theiss. Auch unter ihm blieb der Turnaround vorerst aus, gewinnt der SV Garsten schlussendlich hochverdient mit 2:1. 

Garsten mit später Führung

Schiedsrichter der Partie war Daniel Schausberger vor rund 300 Zusehern am Sportplatz des SV Garsten. Dieses Derby brauchte allerdings zunächst lange, um der hohen Besucherzahl gerecht zu werden, passierte in den Anfangsminuten recht wenig. Den ersten traurigen Höhepunkt setzte es dann nach etwa 20 Minuten, als sich Steyrs Mustafa Civaoglu schwer am Bein verletzte und mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht wurde. Danach übernahm allmählich der SV Garsten das Kommando und kam infolge durch Greinöcker und Babos zu zwei guten Chancen. Dennoch hatten wenige Augenblicke später die Steyrer die wohl besten Gelegenheiten in Durchgang eins, SVG-Goalie Bartak war aber gleich doppelt bravourös zur Stelle. Als dann schon vieles auf eine Nullnummer zur Halbzeit hindeutete, schlug Garsten in Minute 44 eiskalt zu. Michael Kogler fand mit einem herrlichen Pass Werner Mündler im Strafraum der Gäste, der Garstner Kapitän hatte zu viel Platz und ließ sich diese Möglichkeit nicht mehr nehmen. Damit ging es mit 1:0 für den SV in die Halbzeit.

Hausherren siegen verdient

Im zweiten Spielabschnitt konnte von Beginn an der SV Garsten das Spiel diktieren und immer wieder auch offensiv Akzente setzen. Die Gäste aus Steyr wirkten überwiegend ideenlos und präsentierten sich in Durchgang zwei offensiv ungefährlich. Nach etwas mehr als einer Stunde hatte Garsten dann binnen weniger Minuten gleich zwei Topchancen, war zunächst Babos fünf Meter vor dem Tor zu überrascht, ehe Steyrs Lukas Gruber einen Lupfer von Andi Kurzmann noch knapp vor der Linie klären konnte. Nach 70 Minuten stand es aber dann plötzlich entgegen des Spielverlaufs doch wieder unentschieden, besorgte Bashkim Bytyci mit einem sehenswerten Distanzschuss den Ausgleich für den SK Amateure. Kurz darauf hatte Garsten erneut das zweite Tor am Fuß, konnte aber abermals Gruber einen Heber von Kurzmann vor der Torlinie retten. Dieses sollte dann aber zehn Minuten vor Spielende doch noch gelingen, als der eingewechselte Brunner mit einer starken Flanke Kogler bediente, der per Kopf das 2:1 für Garsten erzielen konnte. Die Gäste aus Steyr, die nach einer Roten Karte von Mamusha zu diesem Zeitpunkt gar nur mehr zu zehnt am Feld waren, hatten danach keine weiteren Offensivaktion, gewann also schlussendlich der SV Garsten und feiert den ersten Saisonsieg.

Werner Babnik, Sportlicher Leiter SV Garsten:

„Aufgrund der vielen guten Chancen auf unserer Seite ist der Sieg denke ich verdient. Ich würde nicht sagen, dass wir die bessere Mannschaft waren, aber wir konnten schlussendlich noch einmal nachlegen und freuen uns daher über den ersten Saisonsieg. Die Verletzung tut mir natürlich sehr leid, hoffe ich auf eine baldige Genesung für den jungen Spieler.“

Die Besten:

SV Garsten: Michael Kogler (ZM), Marco Krönigsberger (LV)

Amateure Steyr: Lukas Gruber (IV)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter