Vereinsbetreuer werden

Union Ansfelden schlägt formstarken SK Amateure Steyr!

Am zehnten Spieltag der Bezirksliga Ost traf die Union Ansfelden auf heimischen Terrain auf den SK Amateure Steyr. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte setzten sich die Hausherren vor 150 Zuschauern in Durchgang zwei mit 3:1 durch und feierten schlussendlich einen dreifachen Punktgewinn.

Torjäger vom Dienst trifft - Ansfelden antwortet

Die Hintermannschaft der Gastgeber stand vor einer kniffligen Aufgabe: es galt Bashkim Biticaj, den Führenden der Torschützenliste der Bezirksliga Ost, zu stoppen. Eben jener war es dennoch, der seine Mannschaft in der 26. Spielminute in Führung brachte. Biticaj wurde bei einem Eckball von der Leitner-Elf völlig übersehen und kam ohne Bedrängnis zum Abschluss - 1:0 aus Sicht der Gäste. Die direkte Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Anstatt das Spielgerät aus spitzem Winkel zur Mitte zu spielen, entschied sich Muhamed Orascanin dazu die Kugel Richtung Tor zu jagen, seine vermeintlich egoistische Entscheidung wurde belohnt und der Ball schlug im langen Eck ein, Ausgleich! Mit diesem Spielstand traten die Kontrahenten den Gang in die Kabinen an, keiner Mannschaft gelang es im weiteren Verlauf der ersten Hälfte die Führung zu markieren.

Leitner beweist "Goldenes Händchen"

Nach Wiederanpfiff starteten die Gäste ambitionierter und übernahmen fortan die Kontrolle über das Spielgeschehen. Trotz der Überlegenheit, gelang es der Jaramaz-Elf in dieser Phase des Spiels nicht zwingend zu werden. Entgegen des Spielverlaufs waren es dann die Hausherren die in Führung gingen. Zwei Minuten nach seiner Einwechslung glänzte Youngstar Rico Paleta als Assistgeber für Ivan Jurkic, der zur Stelle war und das Leder nach einem Stanglpass nurnoch über die Linie drücken musste (77.). Die Gäste warfen nun alles nach vorne und versuchten die Führung zu egalisieren. Der Ausgleich blieb jedoch aus, wieder waren es die Ansfeldner die tief in der Nachspielzeit jubeln durften. Nach einem Konter, wieder eingeleitet durch Rico Paleta, stellt der ebenso eingewechselte Asmir Sisic den 3:1-Endstand her (95.).

Stimme zum Spiel

Andreas Leitner (Trainer Union Ansfelden):

„Der Sieg war nicht unverdient, aber es hätte locker auch anders ausgehen können. Nachdem wir letztes Jahr eine super Halbsaison gespielt haben, stehen wir für unsere Möglichkeiten zu weit hinten. Wir haben schon Qualität, aber es hat entweder vorne nicht gepasst, oder hinten nicht gepasst. Diesmal war es von der Qualität her kein Spitzenspiel, indem wir vielleicht den Sieg etwas mehr wollten. Wir waren nicht die bessere Mannschaft, aber so ist es eben manchmal im Fußball."

Die Besten:

Union Ansfelden: Pauschallob bzw. Rico Paleta

SK Amateure Steyr: Bashkim Biticaj (ST), Mehmetemin Güngör (ST), Paul Petermair (IV)

Bezirksliga Ost: Union HAKAKÜCHE Ansfelden – SK Amateure Steyr, 3:1 (1:1)

  • 26
    Bashkim Biticaj 0:1 
  • 31
    Muhamed Orascanin 1:1 
  • 77
    Ivan Jurkic 2:1 
  • 95
    Asmir Sisic 3:1 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter