Bezirksliga Süd

Steinerkirchen: "Fahren nicht zum Spaß nach Thalheim"

altalt"Wir haben gehofft in den ersten beiden Runden drei, vier Punkte sammeln zu können. Die wären auch möglich gewesen, zumal wir in Gschwandt nicht schlecht gespielt haben. Gegen den SK Bad Wimsbach haben wir dann aber einen rabenschwarzen Tag erwischt", erklärt Union Schachner Steinerkirchens Trainer Jürgen Schatas nach der 0:2-Derby-Niederlage in der Bezirksliga Süd.

Bis zur Pause durfte Steinerkirchen noch auf den ersten Punktgewinn in der neuen Saison hoffen, hielt Torwart Manuel Laher das 0:0 bis zur Halbzeit fest. "Beide Mannschaften haben sehr vorsichtig begonnen, wir sind aber überhaupt nicht ins Spiel gekommen. Und nach einer halben Stunde haben die Gäste dann gesehen, dass an diesem Tag bei uns nichts zusammenläuft, und demzurfolge das Heft in die Hand genommen", so die Kurz-Analyse von Schatats. Auch nachdem Kevin Mayr kurz nach dem Wechsel Bad Wimsbach verdient in Führung gebracht hatte, konnten die Heimischen nicht an die Leistung vom Spiel gegen Gschwandt anschließen. Kurz vor Schluss machte Stojisa Lazic mit einem verwandelten Elfmeter den 2:0-Sieg der Wimsbacher perfekt.

"Uns war schon vor der Saison bewusst, dass wir uns auch in diesem Jahr eher im hinteren Bereich ansiedeln werden, ist doch der Kader über den Sommer nicht stärker geworden. Zudem fehlt den jungen Spielern, die zweifellos Potenzial besitzen, noch die Konstanz", ist Steinerkirchens Trainer Realist. "Es läuft einfach noch nicht rund. Nach der katastrophalen Vorstellung gegen Bad Wimsbach müssen wir uns gewaltig steigern, um nicht frühzeitig den Anschluss zu verlieren", hofft der Trainer bald die ersten Punkte einfahren zu können. Den Steinerkirchnern steht nun allerdings das nächste Derby ins Haus, gastiert die Schatas-Elf am Samstag beim Titelaspiranten in Thalheim. "Für uns ist das quasi ein Freispiel, denn gegen Thalheim haben wir nichts zu verlieren. Andererseits läuft beim Meisterschaftsanwärter auch noch nicht alles rund - und wenn wir einen guten Tag erwischen ist vielleicht sogar eine Überraschung möglich. Zudem fahren wir nicht zum Spaß nach Thalheim", hofft Jürgen Schatas, dass auch am Samstag die oft zitierte Fußballerweisheit "In einem Derby herrschen andere Gesetze" ihre Gültigkeit hat.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter