Bezirksliga Süd

Bezirksliga Süd: Vorschau und Experten-Tipp

altExklusiv für unterhaus.at nimmt SV Kieninger-Bau Bad Goiserns Trainer Franz Scherpink die Vorschau auf den dritten Spieltag der Bezirksliga Süd vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. Der ehemalige Trainer des SV Gmunden hofft, dass nach zwei sieglosen Runden im Auswärtsspiel gegen Gschwandt der Knoten platzt.



Samstag, 16 Uhr, FC Altmünster - WSC Hertha  Tipp:  2:2
Altmünster ist zwar noch ohne Sieg, hat sich jedoch gegen zwei Titelaspiranten sehr gut geschlagen. Die Welser sind hingegen ganz schlecht aus den Startlöchern gekommen, stehen nach zwei Niederlagen am Tabellenende und sollten deshalb im Trauinsteinstadion unbedingt punkten. Ich denke aber nicht, dass Hertha in diesem Jahr an die starke Vorjahrssaison anknüpfen kann.

Samstag, 16 Uhr, SK Sparkasse Rot-Weiß Lambach - ATSV Zipf  Tipp:  3:1
Die Lambacher haben einen tollen Start hingelegt und führen die Tabelle an. Ich glaube, dass die Pfaffenwimmer-Elf auch das dritte Spiel gewinnen wird, wenngleich Zipf ein sehr unangenehmer Gegner ist, stets überaus engagiert und kampfstark ans Werk geht.alt

Samstag, 16 Uhr, ASV St. Marienkirchen/Polsenz - Union RAIKA Regau  Tipp:  2:1
Ich kenne beide Mannschaften kaum, denke aber, dass die Gastgeber gewinnen werden, obwohl Regau mit zwei Unentschieden noch ungeschlagen ist. St. Marienkirchen verfügt aber über Landesliga-Erfahrung und konnte im Vorjahr in der Bezirksliga-West den Vizemeistertitel erringen.

Samstag, 16 Uhr, Union Thalheim - Union Schachner Steinerkirchen  Tipp:  3:1
Auch wenn in einem Derby oft andere Gesetze herrschen wird die Dotter-Elf klar gewinnen. Es läuft zwar noch nicht alles rund, muss sich die Mannschaft noch finden, Thalheim zählt aber mit Sicherheit zum absoluten Favoritenkreis. Steinerkirchen ist mit zwei Niederlagen gestartet, wird gegen den hohen Favoriten im Derby alles geben, aber am Ende den Platz als Verlierer verlassen.

Sonntag, 16 Uhr, Union Unis Gschwandt - SV Kieninger-Bau Bad Goisern  Tipp:  1:2
In Gschwandt wird es nicht einfach, da der Gegner sehr heimstark ist, aber ich denke, dass wir uns nach zwei sieglosen Spielen im Aufwind befinden und uns - sollten wir in der Defensive gut stehen - knapp durchsetzen werden. In der Vorsaison hatten wir in Gschwandt den Sieg vor Augen, mussten dann aber in der 93. Minuten noch den Ausgleich hinnehmen.

Sonntag, 16 Uhr, TSV Frankenburg - Union VAZ Mayr Sipbachzell  Tipp:  2:2
Die Leistungsstärke beider Mannschaften kann ich noch nicht beurteilen, ich glaube aber, dass es im Duell zweier Aufsteiger nach einem Unentschieden riecht. Die Gäste stellen zwar ein sehr routiniertes Team, der Heimvorteil für Frankenburg macht das aber wieder wett.

Sonntag, 17 Uhr, SK Bad Wimsbach - ATSV CAFE LUNA Stadl-Paura  Tipp:  2:3
Ich erwarte eine heiße und enge Partie, denn die Wimsbacher verfügen über eine starke Mannschaft. Die Stadlinger sind aber breits gut und Schuss und haben das wohl beste Spielermaterial der Liga. Deshalb ist Stadl-Paura für mich auch der Top-Favorit auf den Titel und wird sich in Bad Wimsbach knapp durchsetzen.

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter