Zwei Abgänge! TSV Utzenaich sieht sich um adäquaten Ersatz um

Im Vorjahr kam der TSV Raiffeisen Utzenaich als Zwölfter ins Ziel und konnte in der Relegation gegen Lochen nur aufgrund der Auswärtstorregel die Klasse halten. Auch in der aktuellen Saison der Bezirksliga West ist die Reisegger-Elf im Abstiegskampf präsent, beendete die Hinrunde am elften Platz und ist vom "Strich" nur durch zwei Punkte getrennt. "Seit dem Abstieg aus der Landesliga ist es nicht einfach und haben eine erneut schwierige Saison erwartet. Aber wir wollten im Herbst 15 Punkte sammeln und haben das Minimalziel erreicht", erklärt Trainer Gerald Reisegger, dem im neuen Jahr zwei Spieler nicht mehr zur Verfügung stehen.

 

Auf und Ab

Nach einem gelungenen Start mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen zeigte der Pfeil fortan in die falsche Richtung, ergatterte der TSV in den nächsten fünf Runden nur einen Zähler. Die Utzenaicher fanden aber wieder in die Spur und feierten in fünf Partien drei Siege, ehe sich die Reisegger-Elf mit einer Niederlage in Taufkirchen in die Winterpause verabschiedete. "Nach dem guten Lauf haben wir im letzten Match die Chance vertan, uns eine bessere Ausgangposition zu verschaffen und hätten in Taufkirchen durchaus punkten können. Nach dem gelungenen Start hatten wir in den folgen Runden stets mit einem unglücklichen Spielverlauf zu kämpfen und sind zumeist früh in Rückstand geraten. Dann ist es aber wieder ganz gut gelaufen und haben wichtige Siege gefeiert", so Reisegger.

 

Probleme in der Offensive, aber kompakte Hintermannschaft

Der Tabellenelfte fuhr auf eigenem Platz und in der Fremde jeweils zwei "Dreier" ein und verzeichnet eine kuriose Tor-Statistik. Während nur Schlusslicht Gilgenberg weniger oft ins Schwarze traf, kassierten lediglich die Kicker aus Neumarkt weniger Gegentore. "In der Offensive haben wir wir uns schwer getan und - da ein Knipser gefehlt hat - zu viele Chancen gebraucht. Die mangelnde Torausbeute hat aber auch damit zu tun, dass Jakub Rosulek aufgrund einer Knieverletzung lange pausieren musste und im Herbst nicht hundertprozentig fit war", weiß der Coach. "Hinten jedoch hat es ganz gut funktioniert und haben sogar ein Tor weniger erhalten als Herbstmeister Ranshofen. Auch wenn wir erneut in Abstiegsgefahr schweben, sind wir in Summe nicht unzufrieden, zumal aufgrund der aktuellen Tabellensituation noch einiges möglich ist".

 

Zwei Abgänge - Trainingslager in der Steiermark

Im neuen Jahr sind zwei Spieler nicht mehr dabei. Der Kroate Tonik Kolak kehrt in seine Heimat zurück und Jürgen Duft kickt künftig wieder in Senftenbach, bei seine Stammverein. "Die beiden Abgänge schmerzen und müssen uns um adäquaten Ersatz umsehen. Auch wenn uns die Rückkehr von Duft nach Senftenbach überrascht hat, müssen wir vor allem versuchen, den starken Kolak zu ersetzen. Wir arbeiten an Transfers und hoffen, den einen oder anderen Spieler verpflichten zu können", meint Gerald Reisegger, der am 23. Januar die Vorbereitung anpfeifen wird. Ende Februar reisen die Kicker in die Steiermark und halten in Deutschlandsberg ein Trainingslager ab.

 

"Wollen im Frühjahr wieder 15 Punkte sammeln"

Obwohl die Utzenaicher nur knapp über dem "Strich" überwintern, kann es für den TSV im Frühjahr in der Tabelle relativ weit nach oben gehen. "Die Liga ist ungemein ausgeglichen und für die meisten Manschaften fast alles möglich. Die halbe Liga ist abstiegsgefährdet, so fehlen uns auf den Fünften aus St. Martin nur vier Punkte", blickt der Coach der entscheidenden Phase der Meisterschaft zuversichtlich entgegen. "Wir wollen auch im Frühjahr mindestens 15 Punkte sammeln, gelingt uns das, sollten wir die Klasse wieder halten können. Auch wenn wir im Sommer die Relegation gemeistert haben, sind wir nicht heiß darauf, diesen Umweg noch einmal gehen zu müssen und möchten auch am Ende der Saison auf einem Nicht-Abstiegsplatz stehen".

 

Transferliste

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter