SK St. Magdalena: "Sind gut aufgestellt"

Im Vorjahr kam der SK St. Magdalena als Sechster ins Ziel. In der aktuellen Saison der Landesliga Ost taten sich die Urfahraner zunächst schwer, nach dem Rücktritt von Harald Kondert, der inzwischen bei OÖ-Ligist Edelweiß das Zepter schwingt, fand der SKM unter der Leitung von Sportchef Gerold Sturm aber zur nötigen Konstanz, blieb in neun Spielen ungeschlagen, beendete die Hinrunde am dritten Rang und ist von Herbstmeister Bad Leonfelden nur durch vier Punkte getrennt. "Die Auslosung hat es nicht gut mit uns gemeint, mussten im ersten Match in Bad Leonfelden antreten und sind mit einer Niederlage gestartet. Mit zunehmendem Saisonverlauf ist es immer besser gelaufen, sind selbstbewusst aufgetreten und haben uns zudem das Glück erarbeitet. Somit haben wir in Summe ein vernünftiges Ergebnis erzielt und uns eine gute Ausgangsposition verschafft", ist der Trainer und Sportchef zufrieden.

 

Nach holprigem Start mit gutem Lauf - daheim seit 25. Mai 2019 ungeschlagen

Kapitän Martin Brandstätter und Co. kamen holprig aus den Startblöcken und sammelten in den ersten fünf Runden nur ebenso viele Punkte. In Naarn ermöglichten die Urfahraner dem Schlusslicht den einzigen Sieg, was den Rücktritt von Coach Kondert nach sich zog. Unter Gerold Sturm zeigte der Pfeil nach oben, feierte der SKM in den übrigen acht Spielen fünf Siege und teilte mit dem Gegner drei Mal die Punkte. "Nach dem mäßigen Start und der bitteren Niederlage in Naarn, wo die Mannschaft die schlechteste Leistung abgeliefert hat, hat sich das Team gut präsentiert und ist am Ende ganz weit vorne gelandet", so Sturm, der die beiden bisherigen Niederlagen in der Fremde miterlebte - auf eigenem Platz ist der Drittplatzierte seit 25. Mai 2019 ungeschlagen. "Im Vorjahr waren wir auswärtsstark und hatten auf eigener Anlage Probleme, haben im Herbst aber wieder zu alter Heimstärke gefunden". Während drei Mannschaften weniger Gegentore kassierten, trafen nur die beiden Erstplatzierten, Bad Leonfelden und Rohrbach, öfter ins Schwarze. "Wir haben in den ersten vier Spielen sieben Gegentore erhalten und in den restlichen neun Partien ebenso viele. Somit geht die Entwickliung in die richtige Richtung. Vorne hätten wir gerne ein paar Tore mehr erzielt, haben aber keinen Knipser. Dafür sind viele Spieler stets für ein Tor gut und sind demnach schwer auszurechnen. Aber wir müssen schneller zu mehr Chancen kommen", weiß Gerold Sturm, wo der Hebel anzusetzen ist.

 

Ein Abgang - Trainingslager in Kroatien

Der 18-jährige, talentierte Verteidiger Edonis Vuciterna folgte dem Ruf von Ex-Trainer Kondert und kickt nun bei OÖ-Ligist Edelweiß Linz. "Sein Abgang ist im Winter die einzige Veränderung. Wir sind nicht auf der Suche nach Verstärkungen und haben nicht vor, Transfers zu tätigen", ist der Coach mit seinem Personal zufrieden. Oliver Weichselbaumer zog sich am Montag im privaten Umfeld einen Kahnbeinbruch zu, weshalb der Mittelfeldspieler beim heutigen Trainingsauftakt nicht dabei ist und längere Zeit nicht zur Verfügung steht. Am kommenden Samstag messen die Urfahraner im ersten Testspiel mit OÖ-Ligist Oedt die Kräfte. Die intensive Vorbereitung beinhaltet auch ein Trainingslager im kroatischen Medulin.

 

Richtungweisender Rückrundenstart

Da Ligaprimus Bad Leonfelden nur vier Punkte mehr am Konto hat, ist für den SKM im Frühjahr einiges möglich. "Unser Umfeld ist ausgezeichnet, zudem verfüge ich über eine saugeile Truppe, die funktioniert. Demzufolge sind wir gut aufgestellt und wollen auch in der Rückrunde eine gute Rolle spielen. Auch wenn uns wieder eine schwierige Aufgabe erwartet, freuen wir uns schon auf den Auftakt gegen Bad Leonfelden", liebäugelt Sturm mit einem möglichen Sieg gegen den Herbstmeister. "Die Bad Leonfeldener haben im gesamten letzten Jahr eine ausgezeichnete Performance abgeliefert und sind der Top-Favorit. Auch der UFC Rohrbach ist hoch einzuschätzen, zudem muss man die Blau-Weißen Jungs auf der Rechnung haben. Wir haben uns eine vernünftige Ausgangsposition verschafft, wollen die Top-Teams ärgern und am Kuchen wenn möglich bis zum Schluss mitnaschen".

 

Transferliste OÖ Landesliga Ost

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter