Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Esternberg feiert in Kellerderby ersten Auswärtssieg seit 28. Oktober 2017

ASKÖ Vorchdorf
Union Esternberg

In der Landesliga West empfing die ASKÖ Schachner Vorchdorf in der achten Runde die Union Handy Shop Esternberg und wollte nach nur einem Punkt aus den letzten zehn Spielen und der Trennung von Harald Aitzetmüller den ersten Sieg seit 18. Mai feiern. Doch auch unter Interimstrainer Gerald Prielinger zog die ASKÖ mit 2:3 den Kürzeren und musste im Kellerderby die siebente Niederlage in Serie einstecken. Die "Sauwaldveilchen" hingegen konnten am Samstagnachmittag den Auswärtsfluch bannen und nach neun Pleiten in den letzten zehn Auswärtsspielen in der Fremde den ersten "Dreier" seit 28. Oktober 2017 einfahren.

Wallmen bzw. Götzendorfer verwandeln Elfmeter

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Koidl bekamen rund 200 Besucher ein erwartet enges Match zu sehen. Hüben wie drüben konnte die erste gute Chance nicht genutzt weren. Während Esternbergs Lukas Stadler den Ball knapp am ASKÖ-Gehäuse vorbeisetzte, konnte Gästegoalie Michael Veroner einen gefährlichen Schuss der Hausherren parieren. In Minute 25 zeigte der Unparteiische im Esternberger Strafraum auf den Punkt - Kevin Wallmen bewahrte die Ruhe und verwandelte den fälligen Elfmeter. Über die Führung durfte sich das Schlusslicht aber nicht lange freuen. Denn keine zehn Minuten später entschied der Referee nach einem Foul an Roland Krivec auch im ASKÖ-Strafraum auf Strafstoß - auch Union-Kapitän Georg Götzendorfer ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwertete den Penalty. Da Götzendorfer wenig später eine brenzlige Situation bereinigen konnte, ging es mit 1:1 in die Pause.

Schlusslicht geht erneut in Führung - Gäste drehen Spiel

Auch nach Wiederbeginn bekamen die Zuschauer ein intensives Match zu sehen. Kurz nachdem Union-Keeper Veroner einen Schuss aus kurzer Distanz mit einer Fußabwehr entschärfen konnte, musste Esternbergs Schlussmann zum zweiten Mal an diesem Tag hinter sich greifen. Die Heimischen eroberten den Ball und fuhren einen schnellen Konter, den Nikolaus Kronberger erfolgreich abschloss. Aber auch diese Vorchdorfer Führung hielt nicht lange. Ausgerechnet in einer starken Phase der Hausherren versenkte Krivec den Ball via Innenstange zum erneuten Ausgleich. In Minute 84 hatte die Prielinger-Elf die erneute Führung vor Augen, Union-Kapitän Götzendorfer konnte den Ball aber vor der Linie klären. Im Gegenzug die Entscheidung, als Niklas Nöbauer sich auf der rechten Seite energisch durchsetzte und den Ball zur Mitte brachte. Markus Hartinger stand goldrichtig und fixierte den 3:2-Auswärtsieg der Union Esternberg. Beide Mannschaften müssen am nächsten Samstag wieder ran. Während die "Sauwaldveilchen" die Kicker aus Schärding empfangen, ist der Tabellenletzte in Altheim zu Gast.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Schachner Wintergärten

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung