"Extrem umkämpft" - Ostermiething mit 1:0-Sieg bei Esternberg

Union Esternberg
Union Ostermiething

Die Union Stampfl-Bau Ostermiething trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen Union Handy Shop Esternberg davon. Den einzigen Tagestreffer erzielte Resul Omerovic vor 250 Zuschauern. Im Hinspiel hatte der Gast einen klaren 6:1-Erfolg gelandet. Robert Berg, Trainer der erfolgreichen Mannschaft aus Ostermiething, fand nach Spielende auch lobende Worte für den Gegner: "Esternberg war kämpferisch und taktisch sehr diszipliniert." Ostermiething bleibt damit bei einem Spiel weniger weiterhin Tabellenerster der Landesliga West.

"Bessere Mannschaft"

"Wir brauchten heute zehn Minuten um ins Spiel zu kommen" analysierte Robert Berg, Trainer von Union Stampfl-Bau Ostermiething, später den Spielbeginn. Und tatsächlich waren die ersten Spielminuten noch ausgeglichen, doch dies änderte sich mit dem Spielverlauf deutlich zugunsten der Ostermiethinger, welche dann ins Spiel fanden und bessere Chancen kreieren konnten. Der Unparteiische Xaver Weilhartner setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende.

"Spitz auf Knopf"

Nach dem Anpfiff zum zweiten Durchgang zeichnete sich dann eine deutliche spielerische Überlegenheit der Gäste ab. Dass die Union Stampfl-Bau Ostermiething in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Resul Omerovic, der in der 82. Minute zur Stelle war. "Dieses Tor war erzwungen und ein bisschen glücklich für uns, es stand zuvor Spitz auf Knopf", so Robert Berg später. In der Nachspielzeit kassierte Forian Leitner bei den Gästen aufgrund einer Unsportlichkeit noch die Rote Karte (92.). Schließlich sprang für den Spitzenreiter aus Ostermiething gegen Union Handy Shop Esternberg ein Dreier heraus. Berg, Trainer der siegreichen Mannschaft aus Ostermiething, fand nach dem Abpfiff auch lobende Worte für den Gegner: "Esternberg war heute kämpferisch und taktisch sehr diszipliniert."

Ostermiething Tabellenerster mit einem Spiel weniger

Die Union Handy Shop Esternberg findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Abgerutscht auf den neunten Platz der Landesliga West. Das Heimteam verbuchte insgesamt fünf Siege, fünf Remis und acht Niederlagen.

Der Zu-null-Sieg lässt der Union Stampfl-Bau Ostermiething passable Chancen im Kampf um die besten Plätze. Mit nur 13 Gegentoren hat Ostermiething die beste Defensive der Landesliga West und auch ihre Offensive kann sich mit 41 erzielten Toren sehen lassen. Die Union Stampfl-Bau Ostermiething weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von elf Erfolgen, fünf Punkteteilungen und einer Niederlage vor.

Mit insgesamt 38 Zählern befindet sich die Union Stampfl-Bau Ostermiething voll in der Spur. Die Formkurve der Union Handy Shop Esternberg dagegen zeigt nach unten.

Am nächsten Samstag reist Union Handy Shop Esternberg zum SK Kammer, zeitgleich empfängt Union Stampfl-Bau Ostermiething die Union Sparkasse Pettenbach.

Stimme zum Spiel:

Robert Berg (Trainer Union Stampfl-Bau Ostermiething):

"Das war heute extrem umkämpft, Esternberg war kämpferisch und taktisch sehr diszipliniert. Wir brauchten zehn Minuten um ins Spiel zu kommen, waren dann aber in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft mit den besseren Chancen. Auch in der zweiten Halbzeit waren wir die überlegene Mannschat, aber zum Schluss hin war es Spitz auf Knopf, das Tor haben wir erzwungen, das war ein bisschen glücklich für uns. Der Sieg war verdient, aber Esternberg hätte sich auch einen Punkt verdient muss ich sagen."

Die Besten:

Union Stampfl-Bau Ostermiething: "Pauschallob" + Klaus Höflmeier (IV), Jürgen Matscher (ZM), Admir Hodzic (IV)

Landesliga West: Union Handy Shop Esternberg – Union Stampfl-Bau Ostermiething, 0:1 (0:0)

  • 82
    Resul Omerovic 0:1

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.