„Die Spieler sind jetzt schon in einem sehr guten körperlichen Zustand!“ – SV Grün-Weiß Micheldorf ist absolut auf Kurs

Der SV Grün-Weiß Micheldorf befindet sich bereits in der zweiten Woche der Vorbereitung. Falko Feichtl, Trainer des Tabellenneunten der LT1 OÖ-Liga, zieht ein erstes positives Zwischenfazit. In diesen Tagen und Wochen soll der Grundstein gelegt werden für eine erfolgreiche Rückrunde, in welcher man die Top-6 der Tabelle im Visier hat.

 

micheldorf wels dietmaier1

Erster Test gegen Landesligisten

„Die Vorbereitung läuft planmäßig. Wir trainieren zwei Mal pro Woche auf dem Kunstrasen in Bad Wimsbach. Dazu kommen Einheiten in der Halle. Da stehen Kräftigungsübungen und Intervallläufe an“, informiert Micheldorf-Coach Falko Feichtl, der sich seit Montag vergangener Woche intensiv mit seiner Truppe auf die Rückserie vorbereitet. Am kommenden Freitag steht das erste Match auf dem Programm, wenn es gegen den Tabellenletzten der Landesliga Ost aus Neuzeug geht. Es folgen die Testgegner Thalheim und Oedt 1b. „Die Spieler haben in der trainingsfreien Zeit ein Heimprogramm absolviert, das aus Läufen und Kräftigungsübungen bestand. Man sieht, dass sie das toll durchgezogen haben. Sie sind jetzt schon in einem sehr guten körperlichen Zustand“, zeigt sich der Übungsleiter hochzufrieden.

 

Einziger Winterneuzugang fügt sich gut ein

Im Transferfenster steht drei Abgängen (Alex Maka, Harun Karic, David Kühhas) ein Neuzugang gegenüber. Es handelt sich hierbei um Niklas Grafinger, der von der ASKÖ Ohlsdorf aus der Bezirksliga Süd kam. Der 20-Jährige gilt als physisch stark, technisch gut ausgebildet und variabel einsetzbar. „Außerdem ist er charakterlich top. Er präsentiert sich sehr gut. Seine bevorzugte Position wird sich noch herauskristallisieren“, betont Feichtl. Gegenwärtig sind auch noch zwei Testspieler in Micheldorf, die beide erst 19 Jahre alt sind. „Wir gehen weiter den Weg mit jungen Spielern. Wir haben aktuell nicht unbedingt einen Bedarf. Es kann aber schon sein, dass noch der eine oder andere Transfer getätigt wird“, ergänzt der Trainer.

 

Schwierigstes Spiel des Jahres gleich zum Frühjahrsauftakt

Der SV Grün-Weiß Micheldorf wird nach der langen Wintervorbereitung in der ersten Runde der Rückserie gleich voll gefordert sein, wenn man Anfang März die Reise zum Herbstmeister und heißesten Titelanwärter ASKÖ Oedt antreten muss. „Sie haben eine enorm hohe individuelle Qualität und funktionieren auch als Mannschaft sehr gut. Wir können nur gewinnen. Niemand erwartet etwas von uns. Wir werden alles daran setzen, die drei Punkte aus Oedt mitzunehmen“, zeigt sich Feichtl angriffslustig. Im Herbst hatte es gegen die ASKÖ Oedt eine 0:3-Heimniederlage gesetzt.

 

Fotocredit: Helmut Dietmaier

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter