SPG HOGO Wels 2 rüstet auf – Tabellenschlusslicht holt zwei Franzosen

Mit nur neun Punkten aus den 15 Herbstpartien steht der Tabellenletzte der LT1 OÖ-Liga SPG HOGO Wels 2 gewissermaßen mit dem Rücken zur Wand. Um die Vereinsziele im Frühjahr zu erreichen, zeigt man sich in diesen Tagen und Wochen auf dem Transfermarkt aktiv und gab nun drei weitere Neuzugänge bekannt. Ligaportal.at verschafft einen Überblick.

 

wels neuzugänge

Elie Sakala, Benjamin Causevic, Jonathan Itela, Vereinsarzt Florian Obermair, Trainer Jürgen Schatas (v.l.n.r.)

 

Großgewachsener Innenverteidiger aus Frankreich

Jonathan Itela soll fortan dafür sorgen, dass die defensive Stabilität der Welser erhöht wird, nachdem man im Herbst durchschnittlich mehr als zwei Gegentore pro Match kassiert hatte. Der 25-Jährige war zuletzt in Schweden aktiv. „Jonathan ist sehr talentiert, großgewachsen und schnell. Er soll Nenad Licinar, der zum SV Pichl gewechselt ist, eins zu eins ersetzen“, informiert der sportliche Leiter der Messestädter Harun Sulimani.

 

Offensivakteur stößt neu zur Truppe

Der zweite neue Franzose im Team der SPG HOGO Wels 2 heißt Elie Sakala. Der 20-Jährige ist in der Offensive variabel einsetzbar, fühlt sich aber auf dem Flügel am wohlsten. „Er braucht noch etwas Zeit, damit er sich an alles gewöhnt. Er hat aber sicher das Potential, dass er in der OÖ-Liga gute Leistungen zeigt“, sagt Sulimani über den Mann, der zuletzt in Frankreich aktiv war.

 

Ausgebildet in der Akademie Ingolstadt

Der dritte Neuzugang, den die Welser in diesen Tagen verkünden, ist Benjamin Causevic. Der 19-Jährige stammt aus der Jugend des FC Ingolstadt und durchlief dort die Akademie. An vorderster Angriffsfront hat der großgewachsene Stürmer insbesondere seine Stärken mit dem Rücken zum Tor. „Wir gehen den Weg mit vielen jungen Spielern und wollen diesen die Möglichkeit geben, dass sie sich in der OÖ-Liga beweisen“, informiert Sulimani, der sich mit der Vorbereitung bislang zufrieden zeigt. „Wir werden mit einem guten Gefühl in die Rückrunde gehen und dort die jungen Wilden loslassen“, betont der sportliche Leiter. Das Frühjahr der OÖ-Liga beginnt für die SPG HOGO Wels 2 Anfang März mit einem Heimspiel gegen den Tabellennachbarn SPG Pregarten, gegen den es in der Hinserie eine 0:2-Auswärtsniederlage gesetzt hatte.

 

Fotocredit: SPG HOGO Wels 2

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter