Vorbereitungs-Update UFC Ostermiething: Namhafte Neuzugänge bereits gut integriert

Das Überraschungsteam der Hinserie in der LT1 OÖ-Liga befindet sich in Lauerstellung: Der UFC Stampfl-Bau Ostermiething überwintert mit fünf Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze auf Position drei. In naher Zukunft haben die Braunauer viel vor. Die prominenten Wintertransfers sollen dabei helfen, im Kollektiv in qualitativer Hinsicht noch einmal einen Sprung zu machen. Zudem sollen neue taktische Abläufe integriert werden, um noch unberechenbarer zu werden. Die ersten beiden Tests zeigen: Der UFC Ostermiething ist auf einem guten Weg.

 

ostermiething trainer2 dostal

Ostermiething-Coach Christoph Mühllechner

 

Winterneuzugänge in beiden Vorbereitungspartien im Einsatz

Julian Vincetic (vom FC Puch) und Stefan Federer (vom SV Wals-Grünau) stießen in der Übertrittszeit nur zur Truppe hinzu. Während Vincetic mit seiner Zweikampfhärte, Erfahrung und Mentalität als Innenverteidiger die Defensive stabilisieren soll, besitzt Federer das Potential, mit seiner enormen fußballerischen Qualität das Spiel des Tabellendritten vom zentralen Mittelfeld aus auf ein neues Level zu heben. „Beide haben sich charakterlich und sportlich schnell integriert. In den ersten Trainings hat man schon gesehen, dass sie uns weiterhelfen. Ihre Leistungen in den ersten beiden Tests waren okay. Wir haben noch Zeit bis zum Meisterschaftsstart. Wir wollen sie so hinbekommen, dass sie uns auch in der OÖ-Liga helfen“, informiert Ostermiethings Trainer Christoph Mühllechner.

 

„Testspielergebnisse dürfen nicht überbewertet werden!“

Zwei Mal war der UFC Ostermiething in Vorbereitungspartien bereits im Einsatz. Nachdem man gegen den Regionalligisten Union Gurten knapp mit 1:2 den Kürzeren gezogen hatte, spielte man gegen den SV Bürmoos aus der Salzburger Liga nach einer 3:1-Pausenführung noch 3:3. Am kommenden Samstag geht es mit dem SV Seekirchen ebenfalls gegen eine Truppe aus der Salzburger Liga. „Die beiden bisherigen Tests haben gezeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Es gibt Dinge, die wir im Frühjahr besser machen wollen. In dieser Hinsicht sind schon erste Ansätze erkennbar“, betont Mühllechner. Konkret heißt das, dass der UFC Ostermiething im Spiel gegen tiefstehende Gegner Fortschritte machen und mehr Lösungen in Ballbesitz finden will. „Man darf aber Vorbereitungspartien und insbesondere deren Ergebnisse nicht überbewerten“, räumt Mühllechner ein. Das erste Mal so richtig ernst wird es für ihn und seine Truppe Anfang März, wenn den Dritten des Rankings zum Rückrundenauftakt ein schwieriges Auswärtsmatch in Mondsee erwartet.

 

Fotocredit: Harald Dostal / www.sport-bilder.at

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter