Torlose Nullnummer zwischen SPG Weißkirchen/Allhaming und Union Dietach kürt ASKÖ Oedt vorzeitig zum Meister!

Die Union PROCON Dietach hat es in den letzten Runden der LT1 OÖ-Liga geschafft, nach einer durchaus schwierigen Phase wieder eine gewisse Stabilität in die eigenen Leistungen zu bringen – seit drei Partien ist die Ruttensteiner-Truppe ungeschlagen und kassierte dabei keinen einzigen Gegentreffer. Selbstredend sollte diese Serie auch gegen die zurzeit etwas kriselnde SPG Weißkirchen/Allhaming fortbestehen. Dies gelang in doppelter Hinsicht, wenngleich auch nur bedingt: Man trennte sich nach weitgehend unspektakulären neunzig Minuten mit 0:0 und hielt dabei hinten ein weiteres Mal die Null. 

 

weißkirchen dietach 2024 05 10 haslinger1 reiter

Hausherren offensiv völlig leblos 

So viel vorweg: Über die gesamte Partie hinweg schaffte es an diesem Abend wohl keines der beiden Teams, ihr Leistungsmaximum abzurufen und dementsprechend den Kontrahenten so richtig auf die Probe zu stellen. Insbesondere in der Offensive tat man sich hier wie da enorm schwer, eine gewisse Geradlinigkeit sowie das nötige Tempo zu entwickeln, um in weiterer Folge für gefährliche Szenen im und um den gegnerischen Sechzehner zu sorgen. Somit prägten intensiv geführte Zweikämpfe sowie rassige Szenen im Mittelfeld über weite Strecken diese Begegnung in Durchgang eins – das Niveau dahingehend selbstredend überschaubar. Während die Gastgeber aus Weißkirchen vor dem Gang in die Kabinen im Angriff gänzlich abgemeldet waren, sorgten die Mannen von Coach Daniel Ruttensteiner zumindest punktuell für den Hauch von Torgefahr – mehr halt dann aber auch nicht. 

weißkirchen dietach 2024 05 10 haslinger2 reiter

Highlights weiter Rarität 

Wer nun hoffte, die jeweiligen Pausenansprachen würden das Niveau dieser Partie zweier Mannschaften, die an und für sich ja im obersten Abteil der Tabelle zu finden sind, wieder anheben, wurde nach dem Seitenwechsel schlicht und ergreifend enttäuscht. So schafften es beide Teams kaum bis gar nicht, die fehlenden Attribute aus Halbzeit eins nun auf den Platz zu bringen und damit noch für so richtig offensiven Schwung zu sorgen. Allerdings muss an dieser Stelle auch die absolut kompakte sowie sichere Abwehrarbeit der beiden Mannschaften hervorgehoben werden, leistete man sich, trotz der heute ja überschaubaren Gefahr der jeweiligen Abteilung Attacke, so gut wie keine Unachtsamkeit in der letzten Linie. Folgerichtig unspektakulär verlief auch die Schlussphase jener definitiv ereignislosen OÖ-Liga Begegnung – die Teams trennten sich mit 0:0. Nicht unerwähnt bleiben darf, dass man durch jenes Remis den Leader aus Oedt vorzeitig zum diesjährigen Meister kürte. Die Trauner sind bei einem Vorsprung von 13 Punkten auf Dietach in den verbleibenden vier Partien nicht mehr von der Spitze zu drängen. 

Stimme zum Spiel

Fritz Pflug (Sektionsleiter SPG Weißkirchen/Allhaming): 

„Das war sicherlich ein 0:0 der überschaubaren Sorte. Beide Mannschaften mussten auch einige wichtige Spieler aus verschiedenen Gründen vorgeben. Das soll aber keine Ausrede sein. Wir sind in den letzten Wochen schon in eine Art „Strudel“ geraten und wollten dahingehend unbedingt mit einem Sieg aus diesem herauskommen. Das ist uns nicht gelungen.“ 

Die Besten (ausgewählt von Ligaportal.at): Wolfgang Klapf (IV, SPG Weißkirchen/Allhaming) bzw. Benedikt Johannes Machreich (IV, Union Dietach) 

weißkirchen dietach 2024 05 10 haslinger3 reiter

Fotocredit: Klaus Haslinger

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter