Spielberichte

SV Grieskirchen nützt die Gunst der Stunde und holt sich Tabellenführung zurück

SV Pöttinger Grieskirchen
DSG Union HABAU Perg

Vergangene Woche musst der SV Pöttinger Grieskirchen erstmals seit geraumer Zeit die Tabellenführung in der OÖ- Liga nach der Niederlage gegen den direkten Konkurrenten aus Vöcklamarkt abgeben. Die Mannschaft von Helmut Wartinger wollte die Meisterschaft aber keinesfalls abschreiben, sondern den Hausruckviertlern bis zum letzten Spieltag ein spannendes Duell bieten. Zum Auftakt der 23. Runde empfing man vor heimischer Kulisse die DSG Union HABAU Perg. Die Perger zeigten Woche für Woche, dass sie eine absolute Bereicherung für die höchste Liga in Oberösterreich waren und sorgten im Laufe der Meisterschaft bereits für die eine oder andere Sensation. Auch heute wollte die Obermüller- Elf dem Favoriten natürlich ein Bein stellen und mit drei Punkte nach Hause fahren. Jetzt Torwandschießen bei Nissan!

 

Grieskirchen scheitert am Aluminium

In der ersten Halbzeit nahmen die Grieskirchner von Beginn an das Zepter in die Hand und man drängte früh auf den Führungstreffer. Die Perger legten ihr Hauptaugenmerk auf die Defensive, versuchten aber immer wieder in der Offensive Nadelstiche zu setzen. Obwohl die spielerische Überlegenheit der Hausherren in den ersten 45 Minuten deutlich war, gelang der Wartinger- Elf kein Treffer. Florian Madlmayr kam einem Torerfolg sehr nahe, doch der Verteidiger scheiterte mit seinem Kopfball am Aluminium. So ging es nach torlosen 45 Minuten in die Kabinen, wobei die Gastgeber mit den vielen ungenützten Torchancen haderten.

Perg hält dagegen, wird aber nicht belohnt

Auch im zweiten Durchgang änderte sich eigentlich kaum etwas am Charakter des Spiels. Die Perger fanden durch den eingewechselten Michael Bräuer die beste Torchance vor, doch er brachte das Spielgerät nicht im Tor unter. So schien es nur eine Frage der Zeit zu sein, ehe die Wartinger- Elf erstmals anschreiben würde. Nach einer knappen Stunde war es dann auch so weit. Die Gäste konnten einen Ball nicht richtig klären und Valmir Hoti behielt in einer unübersichtlichen Situation den Durchblick und verwertete ins kurze Eck zur Führung. Danach schien der Widerstand der Obermüller- Elf etwas gebrochen und Oliver Pollak köpfte nach einem Eckball von Ralph Scharschinger zum 2:0 ein. In der Schlussphase setzte Daniel Lindorfer sogar noch einen drauf und verwertete einen Stanglpass aus knapp elf Metern zum finalen 3:0.

Stimmen zum Spiel:

Helmut Wartinger (Trainer SV Pöttinger Grieskirchen):
„Wir haben uns das Leben unnötig schwer gemacht, weil wir unsere Torchancen anfangs nicht verwertet haben. Mit dem ersten Treffer war das Spiel eigentlich vorentschieden, weil wir doch besser im Spiel waren. Insgesamt geht der Sieg in Ordnung und war auch in dieser Höhe verdient.“
Die Besten: Florian Madlmayr (IV)

Gerhard Obermüller (Trainer DSG Union HABAU Perg):
„Wir haben bis zum ersten Gegentreffer eigentlich eine sehr ansprechende Leistung geboten. Natürlich waren wir uns im Vorfeld bewusst, dass es heute extrem schwer wird, gegen die spielstarken Grieskirchner etwas Zählbares mitzunehmen. Allerdings haben wir gut Paroli geboten und selbst auch Offensivakzente gesetzt. Die Leistung war absolut in Ordnung und ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen.“
Die Besten: -

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter