Vereinsbetreuer werden

OÖ-Liga: Vorschau Runde 13

ooeliga-runde-stoeckerMit 24 Punkten ist die Union Gurten klarer Tabellenführer, dann wird es aber schon kurios. Es folgen gleich vier Mannschaften mit jeweils 20 Punkten, danach je drei Teams mit 19 und 16 Zählern. Auch ganz hinten unterscheidet gleich vier Mannschaften nur das unterschiedliche Torverhältnis, punktemäßig stehen alle bei zwölf Zählern. Solch eine Spannung nach zwölf Spieltagen, das hat es in der OÖ-Liga wohl noch nie gegeben. Der 13. Spieltag verspricht wieder enge Duelle und einige Rangverschiebungen. Besonders freuen darf man sich auf das Spitzenduell zwischen dem SV Sierning und der SU St. Martin/M.

Fr, 25.10.2013, 19:30 Uhr

UFC Eferding - SV Kieninger-Bau Bad Goisern

Live-Ticker

UFC Eferding SV Kieninger-Bau Bad Goisern

So schnell kann es gehen. War der UFC Eferding in den Vorwochen stets im Vorderfeld der OÖ-Liga zu finden, rutschten die Gemüsekicker nach der Pleite gegen Grieskirchen gleich auf Rang acht zurück. Es ist eben alles eng beisammen, der SV Bad Goisern hat als Fünfter auch nur einen Punkt mehr als Eferding auf dem Konto. Bei den Heimischen fehlen diesmal gleich drei gesperrte Spieler. Mit Gansterer, Müller und Kirchberger erwischte es drei sehr wichtige Akteure. Unter Berücksichtigung der Sperren sowie der Eferdinger Heimschwäche und Goiserer Auswärtsstärke, ist die Stadler-Elf in diesem Duell leicht zu favorisieren.

Sa, 26.10.2013, 15:30 Uhr

SV sedda Bad Schallerbach - FC Wels

Live-Ticker

SV sedda Bad Schallerbach FC Wels

Es ist schon etwas kurios, ähnlich wie Eferding war der SV Bad Schallerbach bisher sehr heimschwach, dafür aber sehr auswärtsstark. Nur vier von insgesamt 19 Zählern holte die Hegedüs-Elf zu Hause, gegen den FC Wels soll die Heimbilanz endlich aufpoliert werden. In derzeitiger Form scheinen die Messestädter auch durchaus schlagbar. Bad Schallerbach muss aber aufpassen, denn wenn die Kröger-Elf in den letzten Wochen Erfolgserlebnisse verzeichnen konnte, dann geschah das stets auswärts.

Sa, 26.10.2013, 15:30 Uhr

SV Zebau Bad Ischl - SV Pöttinger Grieskirchen

Live-Ticker

SV Zebau Bad Ischl SV Pöttinger Grieskirchen

Der SV Bad Ischl befindet sich im Aufwärtstrend. Die Halada-Elf konnte in der Vorwoche die Rote Laterne abgeben und peilt nun einen Mittelfeldrang an. Blöd nur, dass man nun auf eine Mannschaft trifft, die ebenfalls im Aufwind ist. Seit der Trennung von Thomas Weissenböck gab es für den SV Grieskirchen sechs Punkte in zwei Spielen, der 3:0-Erfolg gegen Eferding war besonders überzeugend. Bei den Trattnachtalern scheint es wieder zu laufen, mit einem Sieg wäre sogar noch ein Angriff auf die Spitzenplätze möglich.

Sa, 26.10.2013, 15:30 Uhr

SV Sierning - SU Strasser Steine St. Martin/M.

Live-Ticker

SV Sierning SU Strasser Steine St. Martin/M.

In den letzten drei Spielen holte die SU St. Martin/M. nur einen Zähler, dennoch ist der Aufsteiger immer noch Tabellenzweiter. Das könnte sich bei einem weiteren Punkteverlust beim SV Sierning aber schnell ändern, der Vorsprung auf den Achten beträgt nur einen Punkt. Gut möglich, dass der Rückfall tatsächlich eintritt, Sierning ist gleichauf mit St. Martin, hat nur ein um ein Tor schlechteres Torverhältnis aufzuweisen, der Heimvorteil könnte am Ende den Ausschlag zugunsten der Engelmaier-Elf geben.

Sa, 26.10.2013, 15:30 Uhr

Union Edelweiss Linz - Junge Wikinger Ried

Live-Ticker

Union Edelweiss Linz Junge Wikinger Ried

Da sind sich wohl alle Kritiker einig, die Union Edelweiß hätte das Zeug in der OÖ-Liga ganz vorne mitzuspielen, dennoch ist die Stumpf-Elf derzeit nur auf dem neunten Rang zu finden. Der Rückstand auf den Tabellenführer beträgt immerhin schon acht Zähler, Schuld daran ist die teils schlechte Performance der letzten Wochen. Im Match gegen den SV Neuhofen/Ried soll der erste Heimsieg seit dem 5:4-Derbyerfolg gegen Donau her. Keine leichte Aufgabe, auch wenn es für die Innviertler in den letzten sieben Spielen nur einen Sieg gab.

Sa, 26.10.2013, 15:30 Uhr

SV Freistädter Bier - Union Raiffeisen Gurten

Live-Ticker

SV Freistädter Bier Union Raiffeisen Gurten

So sehr der SV Freistadt in der Vorsaison als Aufsteiger begeisterte, die Union Gurten kann dies zum jetzigen Zeitpunkt überbieten. Die Innviertler sind sensationeller Tabellenführer, haben sich sogar einen Respektabstand zu den Verfolgern erarbeitet. Zu denen zählt die Hasanovic-Elf nicht, die ist mit ganz anderen Dingen beschäftigt. Es war bisher eine schwierige zweite OÖ-Liga-Saison für die Mühlviertler, die derzeit einer Vierergruppe mit jeweils nur zwölf Punkten angehören. Das Spannende an der heurigen Saison ist aber, dass auch ein Nachzügler gegen den Tabellenführer keineswegs chancenlos ist, im Gegenteil, zu Hause ist für Freistadt auch in diesem Duell alles möglich.

Sa, 26.10.2013, 15:30 Uhr

SV Grün-Weiß Micheldorf - ASKÖ Donau Linz

Live-Ticker

SV Grün-Weiß Micheldorf ASKÖ Donau Linz

Vom 14. auf den 4. Rang, es ist schon unglaublich was der SV Micheldorf in den letzten vier Spielen zeigte, für die Waldhör-Elf ist in dieser Hinrunde alles noch drin, auch der Herbstmeistertitel. Auf so eine Siegesserie hat man bei Donau Linz über die gesamte Hinrunde hinweg gewartet, eingetreten ist sie nie. Vor allem die Abschlussschwäche macht der Scheiblehner-Elf zu schaffen, zwölf Tore in ebenso vielen Spielen, das ist sehr mager, vor allem für eine sonst so mutig auftretende junge Truppe. In Micheldorf wird es für die Kleinmünchner erneut ganz schwierig, ein Ausweg aus dem Tabellenkeller ist derzeit nicht in Sicht. Auf Seiten der Gäste ist zudem Roman Hintersteiner gesperrt, aber auch bei Micheldorf fehlt mit Michael Obermair ein wichtiger Mann.

Di, 05.11.2013, 19:00 Uhr

SV Gmundner Milch - SC Marchtrenk

Live-Ticker

SV Gmundner Milch SC Marchtrenk

"Momentan sind wir nicht stärker", sagte Marchtrenk-Coach Kurt Peterstorfer im Zuge seines vorwöchigen Expertentipps über das eigene Team. Aus dem erhofften Remis gegen Bad Schallerbach wurde nichts, der Aufsteiger ist nun Tabellenletzter. Die Qualität scheint derzeit nicht für die OÖ-Liga zu reichen, die anfänglichen Erfolgserlebnisse sind schon lange her, sieben der letzten acht Partien wurden verloren. Mit Gmunden wartet nun ein Gegner, der etwas gutzumachen hat, zuletzt verlor die Heissl-Elf zwei Mal in Folge, rutschte auf den elften Rang zurück. Gegen Marchtrenk ist der zuletzt gesperrte Abwehrchef Branislav Bajza wieder dabei.

Milan Vidovic

Foto-Slide: Harald Dostal


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter